Mittwoch, 23.08.2017
*

Heiter

19 °C
Südwest 3.1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Dienstag, 11 Juli 2017 17:35 |  von Redaktion

Cottbuser Sportjugend bleibt am Ball bei Integrationsarbeit

Cottbuser Sportjugend bleibt am Ball bei Integrationsarbeit

Im Finale der Brandenburg Tour im Straßenfußball der Brandenburgischen Sportjugend (kurz BSJ) am letzten Freitag, den 7.7.2017 standen auch Cottbuser Schüler im Tropical Island auf dem Court während des Schulturniers - dem zunächst in 8 Brandenburger Städten jeweils Vorfinals vorausgingen. Am Samstag wiederum fand das wohl deutschlandweit größte Turnier für Freizeitmannschaften mit mehr als 130 Mannschaften im Straßenfußball im Tropical statt. Auch 4 Männermannschaften, betreut und vorbereitet vom BFD-ler mit Flüchtlingsbezug Nver Dadanjan, und 2 Kindermannschaften, wiederum betreut und trainiert vom BFD-ler Memduh Resul, wurden von der Cottbuser Sportjugend an den Start geschickt.

An diesem Sonntag, den 16.7.2017 findet ab 12 Uhr auf dem Sportplatz in der Hegelstraße ein Cottbuser Kleinfeld-Turnier mit Flüchtlingsmannschaften, organisiert von Nver Dadanjan von der Sportjugend, statt. Neben Cottbuser Teams werden Mannschaften aus Frankfurt(Oder), Eisenhüttenstadt und Senftenberg erwartet. "Fußball spricht viele Sprachen. Wir wollen über den Sport das ungezwungene Miteinander möglich machen. Nur wer sich begegnet, kann Vorurteile abbauen. Dafür braucht es Raum, Zeit und eben auch feste Regeln. Natürlich hoffen wir, dass die Sportler in den Vereinen der Region Fuß fassen und sich einbringen können. Mein Dank gilt unserem Nver Dadanjan, der das Turnier erstmals fast in Eigenregie durchführen wird.", so Bernd Schädel Mitorganisator der Cottbuser Sportjugend.

Bild: Cottbuser Mannschaft "Die Zander, sind in der AK bis 14 Jahre Dritte geworden!

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten