Dienstag, 21.11.2017
*

Wolkig

6 °C
Südwest 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Donnerstag, 06 Juli 2017 17:25 |  von Redaktion

Wenn die Heizung mit dem Smartphone spricht. Smart Home: Handwerkskammer berät zu neuen Technologien

Wenn die Heizung mit dem Smartphone spricht. Smart Home: Handwerkskammer berät zu neuen Technologien

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier war bei seinem Besuch im Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) ganz angetan von den Möglichkeiten, die "Smart Home" bietet. Das sogenannte vernetzte, "intelligente" Heim sorgt für mehr Sicherheit, spart wertvolle Zeit und senkt Energiekosten. In einem Workshop beleuchtet die Handwerkskammer Cottbus (HWK) die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der neuen Technologien näher.

Die neuen Anwendungen bieten für zahlreiche Gewerke aus dem Handwerk große Chancen. So können Unternehmen aus der Branche Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik beispielsweise die Umrüstung auf ein neues Heizungsgerät zum Anlass nehmen, Heizungstechnik und unterschiedliche Energieverbraucher im Haus miteinander zu vernetzen und intelligent zu steuern. Smarte Wand- und Heizkörperthermostate, die mittlerweile für alle gängigen Heizkörpervarianten zur Verfügung stehen, werden per Smartphone von unterwegs bedient – oder regeln ihr Heizverhalten einfach selbst.

Bei Elektronikern stehen intelligente Beleuchtungssysteme im Mittelpunkt. Das Thema Sicherheit wiederum spielt für viele Verbraucher eine zentrale Rolle. Sie möchten informiert werden, wenn sich jemand an ihrem Fenster oder der Tür zu schaffen macht oder wie sie ihre Rollläden aus der Ferne steuern können.

Einige dieser Anwendungen werden in dem Workshop praxisnah vorgestellt und vorgeführt. Dazu hat sich die Handwerkskammer Cottbus Experten von großen Herstellern ins Boot geholt. Mit ihnen können sich interessierte Handwerksbetriebe fachlich über die Planung bis zur Umsetzung von "Smart Home"-Projekten austauschen. Für HWK-Mitgliedsbetriebe ist die Veranstaltung kostenfrei. Für alle weiteren Teilnehmer kostet sie 49,- Euro.

Termin:
Montag, 10. Juli, 16 bis 18 Uhr
Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ), Gallinchen
Schorbuser Weg 2, 03051 Cottbus

Foto: Smart-Home-Anwendungen werden im privaten Hausbau zunehmend nachgefragt. Foto: Fotolia / Denys Prykhodov

pm/red

Bewertung:
(1 Stimme)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten