Montag, 20.11.2017
*

Wolkig

3 °C
West-Nordwest 3.2 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Sonntag, 25 Juni 2017 21:45 |  von Manfred Heinrich

Levy gewinnt den Großen Preis von Deutschland

Levy gewinnt den Großen Preis von Deutschland

Beim “Grand Prix von Deutschland”, der am 23./24.06. auf der Cottbuser Radrennbahn ausgetragen wurde, gewann Lokalmatador Maximilian Levy vom RSC Cottbus sowohl den Sprint- als auch den Keirin- Wettbewerb. Levy präsentierte sich in Höchstform. Mit seinen famosen Antritten bei den Qualifikation- und Finalläufen riss er förmlich das begeisterte Publikum von ihren Sitzen. Mit langhaltenden Ovationen honorierte das Publikum seine Wettkampfleistungen. Mit den erzielten Wettkampfleistungen von Nik Schröter und Moritz Meißner (ebenfalls RSC Cottbus), beide ab diesem Jahr in der U23 startend, stimmte den Trainer Eyk Pokorny in Hinblick auf die bevorstehenden Europameisterschaften optimistisch.

In der Germany U23 Auswahl, gemeinsam mit Jan May und Marc Jurczyk (Sprintteam Thüringen) startend, belegte Nix Schröter im Teamsprint hinter dem Great Britian Team den zweiten Platz. Im Keirin belegte Schröter Platz 25. Moritz Meißner, der gemeinsam mit Robert Förstemann (RSC Cottbus) und Dominique Anklam (Schweriner SC) für Deutschland den Teamsprint bestritt, belegten hinter Polen Platz vier. Im Keirin belegte Meißner im 31 köpfigen Starterfeld Platz elf.

Fotos: cbpix

Bewertung:
(1 Stimme)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten