Freitag, 22.09.2017
*

Heiter

11 °C
Südost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Mittwoch, 21 Juni 2017 19:35 |  von Redaktion

SPZ-Förderverein unterstützt Eltern behinderter Kinder mit Familienwochenende

SPZ-Förderverein unterstützt Eltern behinderter Kinder mit Familienwochenende

Das Familienwochenende ist jedes Jahr ein fester Termin für den Förderverein des Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ) am Carl-Thiem- Klinikum. Zwölf Familien fuhren dieses Mal mit – so viele wie noch nie. Im und rund um das Don-Bosco-Haus in Neuhausen konnten die Kinder sich austoben, basteln, spielen und beim Kinder-Theater lauschen. Zwölf Physiotherapie-Schüler der Medizinischen Schule am CTK unterstützten die vier SPZ-Mitarbeiter bei der Betreuung der Kinder. So konnten die Eltern bei Yoga und Entspannungskursen auch mal an sich selbst denken, ausspannen oder sich in Ruhe austauschen. Viele Familien freuen sich das ganze Jahr auf dieses Wochenende, weil es für manche der einzige Urlaub im Jahr ist.

Den beiden Vorsitzenden des Fördervereins, Gabriela Arndt und Sabine Sczesny, ist vor allem eins bei diesen Wochenenden wichtig: „Das Miteinander spielt eine große Rolle. Alle haben gemeinsam Spaß, und die Eltern profitieren vom Erfahrungsaustausch unter einander.“ Sie bekommen während des Familienwochenendes auch immer Beratungen zu sozialrechtlichen Belangen und neuen Gesetzmäßigkeiten, die sie beachten müssen oder die ihnen das Leben etwas leichter machen.

Der Förderverein bedankt sich bei jenen, die dieses Wochenende möglich gemacht haben: Einmal mehr der treue langjährige Unterstützer, die Firma Jordan mit seinem Chef Torsten Buder, der die Familien auch wieder gemeinsam mit seiner Frau besuchen kam. Das Steenbeck-Gymnasium hatte dem Verein den Erlös aus zwei Konzerten zur Verfügung gestellt, und auch die Schüler der Medizinischen Schule sponserten ihre Freizeit – auch wenn sie selbst bei dem Wochenende sehr viel Spaß hatten. Im kommenden Jahr steht bereits das zehnte Familienwochenende des SPZ- Fördervereins an.

Der Förderverein des Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ), „Kinderlachen e.V.“ existiert seit 1995 und realisiert Projekte und Hilfestellungen, die außerhalb der Möglichkeiten des SPZ liegen. Das SPZ betreut behinderte und in ihrer Entwicklung eingeschränkte Kinder und deren Familien.

Weitere Informationen stehen auf www.kinderlachen-cottbus.de. Spenden für den Verein sind auf diesem Konto richtig:
Förderverein Kinderlachen e.V.
Sparkasse Spree-Neiße
IBAN: DE 82 1805 0000 3302 1128 22
BIC: WELADED1CBN
 
Fotos: CTK
 
pm/red
Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten