Dienstag, 22.08.2017
*

Bedeckt

17 °C
West-Südwest 6.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Montag, 22 Mai 2017 14:00 |  von Redaktion

Veranstaltungsmeldung: Schüler als Anarchisten in Russland

Veranstaltungsmeldung: Schüler als Anarchisten in Russland

Das Stück „Der Streit ums Erbe" oder "Die Anarchisten" von Ulrich Zahn wird Ende Mai im Glad-House Cottbus aufgeführt. In den Rollen agieren Schüler der 8. Klasse der Freien Waldorfschule Cottbus, die Regie führten die Pädagogen Marlitt Wolf und Michael Kieckebusch.

In dem Stück werden unter Einsatz von Gewehren, Pistolen und Degen nicht nur Rätsel gelöst - es finden auch Liebende zusammen, die gegen Standesdünkel oder falsch verstandene Ritterlichkeit zu kämpfen haben.

"Die Anarchisten" spielt im zaristischen Russland des ausgehenden 19. Jahrhunderts, das sich im Umbruch befindet. Neue Ideen treffen auf traditionelle Werte.

Die Vorstellungen finden am 31. Mai,  1. und 2. Juni 2017 im Saal des Glad-House statt. Einlass jeweils 18:30 Uhr, Beginn 19:00 Uhr. 
Eintritt: 5 Euro und ermäßigt (für Schüler) 3,50 €. Reservierungen bitte unter der 0355 3802420.

Hintergrund: Das Klassenspiel ist in der 8. Klasse und 12. Klasse Bestandteil des Unterrichtsplans an Waldorfschulen. Dazu gehört die Auswahl des Stoffs oder des möglichen Stückes, die Besprechung der Themen und des Sinns, der Art der Inszenierung und schließlich die Rollenverteilung und –erarbeitung. Das alles zieht sich über ein gesamtes Schuljahr hin. Klassenlehrerin Marlitt Wolf, sieht im Theaterspiel in der 8. Klasse auch einen Abschluss der Kindheitsepoche und damit auch eine Herausforderung für die Schüler: „Im übertragenen Sinne ist die Situation der Handlung auch typisch für die Entwicklungsphase, in der sich die jungen Darsteller*innen befinden." Zudem lernen die Jungen und Mädchen, in andere Rolle zu schlüpfen und sich damit auch in die Rolle eines anderen zu versetzen. Man lernt sich und andere auf völlig neue Weise kennen, muss der Aufregung auf der Bühne standhalten und auch professionell mit jemand agieren, den man vielleicht sonst nicht so leiden mag. Beim Klassenspiel fließen auch verschiedene Fächer zusammen. Die Kostüme werden selbst gefertigt, die deutsche Sprache bestimmt die Aufführung, das Werbeplakat ist selbst gestaltet und in der eigenen Schuldruckerei vervielfältigt.

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten