Sonntag, 24.09.2017
*

Wolkig

16 °C
Südwest 13 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Mittwoch, 10 Mai 2017 14:33 |  von Redaktion

Stadtwerke Cottbus informierten zur Fernwärmeversorgung

Stadtwerke Cottbus informierten zur Fernwärmeversorgung

Zum ersten Wärmeinformationstag im Stadthaus Cottbus am gestrigen 09.05.2017 kamen etwa 40 interessierte Entscheider und Fachleute aus 26 Cottbuser Immobilien-, Planungs- und Wohnungsverwaltungsunternehmen. Die Stadtwerke Cottbus hatten eingeladen, um sich über die neusten Entwicklungen in der Fernwärmetechnologie und deren Wirtschaftlichkeit im Vergleich zu anderen Wärmeversorgungsmöglichkeiten zu informieren. Dazu hatten sich die Stadtwerke Fachkompetenz in Form des Yados-Showtrucks, in dem Wohnungsanlagen ausgestellt sind und unter die Lupe genommen werden können.

Mit vor Ort waren neben dem Stadtwerke Cottbus "Wärmeleiter" Dr. Marko Sieber auch Prof. Dr. Matthias Koziol von der BTU Cottbus-Senftenberg, der darüber sprach, ob sich die Umrüstung auf Fernwärme lohnt, sowie Lars Iserloth von der Yados GmbH mit dem Thema "Moderne Fernwärmetechnik". Laut Marko Sieber sind etwa 50 Prozent der Cottbuser Haushalte (ca. 34.000) bereits mit Fernwärme, hauptsächlich aus dem Heizkraftwerk Cottbus, versorgt. "Wir streben mit der neuen Initiative einen Wert von 75 Prozent an. Insbesondere bei Altbauten, bei denen Dämmung nicht in Frage kommt, ist es interessant, aber auch bei vielen anderen Wohnungs- und Gewerbetypen." sagte er selbstbewusst. "Die Wärmewende ist entscheidend bei der Energiewende, wenn wir unsere Zielwerte erreichen, ist Cottbus ganz vorne mit dabei", sagte er abschließend.

Fotos: Stadtwerke Cottbus GmbH (Franziska Jacobi)

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten