Freitag, 24.11.2017
*

Regen

7 °C
West-Südwest 8 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Freitag, 14 April 2017 19:14 |  von (Herausgeber)

CTK und REKIS veranstalten einen Selbsthilfetag

CTK und REKIS veranstalten einen Selbsthilfetag

Am 21. April 2017 veranstalten das Carl-Thiem-Klinikum und die Regionale Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (REKIS) in Cottbus gemeinsam einen Selbsthilfetag. Die Selbsthilfegruppen, die in Cottbus und Umgebung aktiv sind, werden sich zwischen 14 und 18 Uhr mit Ständen und Informationsmaterial im Foyer am neuen Haupteingang Leipziger Straße vorstellen.

Das Programm:

14.00 Uhr                  Begrüßung durch die Schirmherrin Bürgermeisterin Marietta Tzschoppe

14.20 - 15.30 Uhr        Podiumsdiskussion  zum Thema „Krank und das Leben geht weiter“

Gäste: Kai-Uwe Geske, Hans-Jürgen Hansow, Thomas Knott, Lothar Thoms

15.30 - 16.00 Uhr        Kaffeepause

16.00 - 16.30 Uhr        Vortrag: „Selbstheilungskräfte aktivieren“

ab 16.30 Uhr              Die Selbsthilfegruppen Multiple Sklerose, Schlafapnoe und Stotterer stellen sich vor

An den Informationsständen im Foyer stehen die Mitglieder der Selbsthilfegruppen – Angehörige psychisch Kranker, Fibromyalgie, Frauen nach Krebs, Lebererkrankungen, Multiple Sklerose, Parkinson, Pulmonale Hypertonie, Prostatakrebs, Psychische Erkrankungen, Schlafapnoe und Schlaganfall – sowie Vertreterinnen des Pflegestützpunktes Cottbus und der Selbsthilfekontaktstelle REKIS für Fragen zur Verfügung.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten