Donnerstag, 23.11.2017
*

Bedeckt

2 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Dienstag, 11 April 2017 08:58 |  von Redaktion

Nun doch: Vollsperrung am Wochenende. Eisenbahnbrücke in der Straße der Jugend wird saniert

Nun doch: Vollsperrung am Wochenende. Eisenbahnbrücke in der Straße der Jugend wird saniert

Am kommenden Wochenende wird die Sanierung des Brückenbauwerks in der Straße der Jungend fortgeführt. Bis zum Abschluss der Bauarbeiten voraussichtlich im Oktober 2017 wird die Unterführung an insgesamt fünf Wochenenden voll gesperrt. Infolgedessen ist das Befahren der Straße der Jugend mit Straßenbahnen während der jeweiligen Sperrzeiträume nicht möglich. Ursprünglich sollte die Straße der Jugend an dieser Stelle bereits am vergangenen Wochenende voll gesperrt werden, was jedoch nicht geschah. Christin Heldt, Pressesprecherin von Cottbusverkehr dazu: "Aufgrund maßgeblicher Verzögerungen bei den bauvorbereitenden Maßnahmen wurde am Wochenende noch nicht losgelegt. Diese Info erhielten wir seitens der DB aber erst am späten Freitagnachmittag, wodurch es zu spät war, alle bereits getroffenen Maßnahmen abzusagen. Der SEV und die Umleitungen wurden deshalb trotzdem gefahren. Dieses Wochenende wird aber angpackt."

Am Samstag und Sonntag, 15. und 16. April 2017, erfolgt auf der Linie 3 ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen. Außerdem verkehren die Straßenbahnen wie folgt:

Linie 1                   Schmellwitz, Anger <> Stadthalle (planmäßig)

SEV Linie 3          Ströbitz <> Bahnhofstraße <> Busbahnhof <> Madlow (Umleitung via Busbahnhof und Stadtring)

Linie 4                   Neu Schmellwitz <> Bahnhofstraße <> Sachsendorf (Umleitung via Bahnhofstraße)

Linie 5                   Sandow <> Jessener Straße (planmäßig)

Fahrgäste beachten bitte die geänderten Fahrpläne des Schienenersatzverkehrs (SEV) der Linie 3 und der Linie 4 sowie die Aushänge an den Haltestellen. Außerdem nutzen die Fahrgäste des SEV bitte ersatzweise die Omnibushaltestellen analog der Linie 3N.

Alle Informationen zu den Änderungen erhalten Sie auch im Internet unter www.cottbusverkehr.de oder im Kundenzentrum in der Stadtpromenade.

Für auftretende Erschwernisse bittet Cottbusverkehr die Fahrgäste um Verständnis.

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten