Sonntag, 28.05.2017
*

Bedeckt

28 °C
Nordost 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Donnerstag, 06 April 2017 19:48 |  von (Leserreporter)

Generalprobe der Kinderoper „Flüchtling“ in der Kammerbühne

Generalprobe der Kinderoper „Flüchtling“ in der Kammerbühne

Am kommenden Samstag (8. April) feiert die Kinderoper „Flüchtling“ von Lucio Gregoretti unter musikalischer Leitung von Gabriel Zinke seine Premiere in der Kammerbühne Cottbus.

Schülerinnen und Schüler des Pückler-Gymnasiums, der Europaschule Regine-Hildebrandt und der Freien Waldorfschule Cottbus sowie der Kinder- und Jugendchor des Staatstheaters singen und spielen auf der Bühne. 20 Schülerinnen und Schüler des Konservatoriums Cottbus werden die Oper musikalisch begleiten. Marlene Lichtenberg (Gesine Forberger), Thorsten Coers und Christian Henneberg vom Opernensemble unterstützen die Kinder mit ihren brillanten Stimmen.

Seit Anfang Februar proben die Kinder mit viel Fleiß ihre Partien. Beachtlich, was hier in so kurzer Zeit auf die Beine (oder Bühne) gestellt wurde! Heute nun fanden die Generalproben für dieses Gemeinschaftsprojekt des Staatstheaters Cottbus und des Konservatoriums Cottbus mit den Cottbuser Schulen statt.

Erzählt wird die Geschichte der 10jährigen Djamila, die ohne Eltern vor Krieg und Zerstörung geflohen ist. In Deutschland trifft sie die gleichaltrige Camille. Diese nimmt Djamila mit in ihre Schule und gemeinsam mit den Lehrern und Klassenkameraden setzen sie sich dafür ein, dass das Mädchen aus dem fremden Land in Deutschland bleiben kann. Ob es ihnen gelingen wird? Ein Thema, welches aktueller nicht sein konnte - so dicht dran an menschlichen Schicksalen. Hautnah erfahren sowohl die kleinen Darsteller als auch das Publikum die bittere Realität von Hass, Angst und Bürokratismus.

Sechs Aufführungen der Kinderoper stehen beim Staatstheater Cottbus auf dem Spielplan.

Karten dafür erhalten Sie  an den bekannten Vorverkaufskassen und im Besucherservice.

Bewertung:
(1 Stimme)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten