Donnerstag, 24.08.2017
*

Bedeckt

8 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Mittwoch, 15 März 2017 08:29 |  von Redaktion

Cottbuser AOK City Run&Bike mit neuer Disziplin

Cottbuser AOK City Run&Bike mit neuer Disziplin

Am gestrigen Dienstagabend lud die Schirmfrau des AOK City Run&Bike Jennyfer Stabingis und Niederlassungsleiterin der AOK Nordost in Cottbus zur Organisationssitzung in Vorbereitung des Breitensportevent für Läufer und Radsportler gleichermaßen ein.

Sie begrüßte die Verantwortlichen und setzte den Herren auch gleich symbolisch den "AOK Hut" für die Vorbereitung und Durchführung der Lauf- und Radsportveranstaltung auf. Klassisch können die 5km oder 10km vom Puschkinpark entlang der Spree gelaufen werden, wobei der 5km Lauf in die Wertung für den Sparkassen Cup eingeht. Ebenfalls werden die Schüler und Bambinis laufen können. Neu und zusätzlich wird der Teamwettkampf Run&Bike am Samstag, den 6.Mai beim AOK City Run&Bike angeboten. Hier startet ein Läufer des Teams zum Turbokreisel (2,2 km). Dort wird an den Radler des Teams übergeben, der über die neue Tangente zum Merzdorfer Turm am künftigen Cottbuser Ostsee und zurück zum Turbokreisel fährt (10 km). Dieser schickt von dort den Läufer zurück zum Ziel (2,4 km).

Gemeinsam werden Thomas Lenk (verantwortlich für Anmeldung/Auswertung), Sven During (verantwortlich Laufstrecke), Jörg Tasler (verantwortlich Streckenposten/Streckenverpflegung), Axel Viertler (verantwortlich Radstrecke/Helfer), Bernd Schädel (verantwortlich Auf-und Abbau), Matthias Boddeutsch (verantwortlich Bühnenprogramm/Siegerehrung) und Gesamtleiter Tobias Schick das Breitensportevent auch im Sinne von Günter Sägebrecht fortführen.

Mehr unter zu den einzelnen Läufen, dem Teamwettkampf oder dem Rahmen- und Bühnenprogramm unter http://run-bike-cottbus.de/home.html

Bewertung:
(2 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten