Montag, 20.11.2017
*

Bedeckt

3 °C
Südwest 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Donnerstag, 16 März 2017 13:40 |  von Redaktion

Hans Falladas Biografie im Cottbuser Bücherfrühling

Hans Falladas Biografie im Cottbuser Bücherfrühling

Am Dienstag, dem 28. März, 19.30 Uhr, stellt der Germanist und Literaturhistoriker Dr. phil. Peter Walther, im Rahmen einer weiteren Lausitzer LesART - Veranstaltung seine gerade im Aufbau Verlag erschienene Biografie von Hans Fallada in der Stadt- und Regionalbibliothek im LERNZENTRUM Cottbus, Berliner Straße 13/14, vor. Populär war er schon immer, mittlerweile erkennt man seinen weltliterarischen Rang: Der Autor Hans Fallada wurde in den letzten Jahren noch einmal völlig neu entdeckt. Peter Walther erzählt sein Leben kenntnisreich und souverän. Selbst für den Kenner schärfen sich die Konturen und schließen sich die Lücken. Hier der von seinen Dämonen bedrängte Künstler, Frauenheld, Opportunist, Ex-Sträfling und Morphinist, dort der respektierte Landwirt, liebende Familienvater, sich unter Lebensgefahr vom Alptraum des Dritten Reichs freischreibende Nazi-Gegner.

Der Eintritt für die gemeinsame Veranstaltung des Brandenburgischen Literaturbüros, der Stadt- und Regionalbibliothek und der Lausitzer Rundschau beträgt 8 Euro / ermäßigt 6 Euro. Kartenreservierungen sind möglich unter Telefon 0355 38060-24 oder www.lernzentrum-cottbus.de.

Foto: Peter Walther; Bildautor: Steffen Mühle

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten