Freitag, 15.12.2017
*

Bedeckt

2 °C
Nord 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Mittwoch, 08 März 2017 20:30 |  von Georg Zielonkowski

Cottbuser Stephan Freigang auf olympischen Spuren in Barcelona

Cottbuser Stephan Freigang auf olympischen Spuren in Barcelona

Am heutigen Donnerstag ist der Cottbuser Leichtathlet Stephan Freigang nach Barcelona geflogen. Obwohl der jetzt 49-jähriger in seiner Karriere 10 Internationale Marathon-Wettkämpfe gewonnen hat, genießt Barcelona 1992 seine ganz besondere Wertschätzung. Konnte er doch im Rahmen der Olympischen Spiele am 9.August 92 mit dem Gewinn der Bronzemedaille nach 42,185 gelaufenen Kilometern seinen größten sportlichen Erfolg feiern.

Anlässlich der 25.Olympia-Wiederkehr haben die Veranstalter zum dort regelmäßig stattfindenden "Barcelona-Marathon" die drei Medaillengewinner der Damen und Herren von 1992 in die katalanische Hauptstadt geladen. So freut sich der seit Jahren in Haasow beheimatete frühere Starter des SC Cottbus, dort auch wieder die vor ihm ins Ziel gelaufenen Gold- und Silbermedaillengewinner Hwang Young-Cho aus Südkorea und Kochi Morishita aus Japan zu treffen.

Einzelheiten zur Erinnerungsreise hat Stephan Freigang unserem NL-Reporter Georg Zielonkowski erzählt.

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten