Dienstag, 21.11.2017
*

Bedeckt

4 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Donnerstag, 02 März 2017 13:35 |  von Redaktion

CampusTV - das Studentenfernsehen der BTU Cottbus-Senftenberg wird 10 Jahre

CampusTV - das Studentenfernsehen der BTU Cottbus-Senftenberg wird 10 Jahre

Auf den Tag genau vor zehn Jahren wurde am 5. März 2007 um 17:15 Uhr die erste Sendung auf dem Cottbuser Lokalsender LTV ausgestrahlt. Seither produzieren Studierende jeden Monat eine etwa 30-minütige Sendung, die über Aktuelles, Wichtiges und Unterhaltsames auf dem BTU Campus berichtet. Zum Jubiläum wird nun die 116. Sendung über den Äther gehen.

Viele fleißige Hände, viel Engagement und Begeisterung für die Sache sind notwendig, um das studentische Projekt aufrecht zu erhalten, das seit dem 5. März 2007 immerhin 116 Fernsehsendungen auf die Beine gestellt hat. Maßgebliche Unterstützung erfahren die Studierenden durch den Lehrstuhl Medientechnik unter der Leitung von Prof. Dr.Ing Christian Hentschel und durch das Multimediazentrum (MMZ).

Von Beginn an konnten sie dabei auf die hervorragende technische Ausstattung des Lehrstuhls Medientechnik und des BTU-eigenen Multimediazentrums zurückgreifen, ebenso wie auf das Know-how der Mitarbeiter Dirk Höpfner und Ralf Schuster, die bei der Ausbildung und Begleitung eine wichtige Rolle spielen. Während das Studenten-fernsehen in den Anfangsjahren allein auf freiwillige, interessierte Studierende und Praktikanten angewiesen war, wird seit dem Sommersemester 2010 an der BTU ein CampusTV-Seminar angeboten, das Studierenden verschiedenster Studienrichtungen eine Ausbildung im redaktionellen Bereich und in der Handhabung von Audio-/Videotechnik ermöglicht.

Technisch hat sich das Studentenfernsehen CampusTV in den zehn Jahren seines Bestehens deutlich weiterentwickelt. So wurde Ende 2008 ein Studio für Moderation und Nachrichten eingerichtet, in dem der Moderator vor einem Blue-Screen agiert, der anschließend durch eine beliebige virtuelle Kulisse ausgetauscht werden kann. Anfang 2010 erneuerte CampusTV die bestehende Technik durch hochauflösende Kameras und entsprechende Produktionstechnik. Mit der neuen Technik veränderte sich auch das Layout des Studentenfernsehens.

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten