Dienstag, 22.08.2017
*

Heiter

10 °C
Südwest 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Freitag, 10 Februar 2017 10:09 |  von Redaktion

Wieder da: "Sonnenallee" im Staatstheater Cottbus

Wieder da: "Sonnenallee" im Staatstheater Cottbus

Ab 19. Februar 2017 zeigt das Staatstheater Cottbus wieder die Erfolgsproduktion „Sonnenallee“. Regisseur Stefan Wolfram und sein Ensemble blicken in diesem Schauspiel mit Live-Musik nach dem Film-Hit aus dem Jahre 1999 voller Humor auf die ehemalige DDR. und entwirft ein buntes Bild von der scheinbar grauen Diktatur des Proletariats. Es erzählt von einer wilden Jugend voller Leben, Liebe und Musik. Im Mittelpunkt steht Michael Ehrenreich (Johannes Kienast), der die Zuschauer aller Generationen mitnimmt auf eine Zeitreise in ein Land, das heute Geschichte ist.  

Das Schauspielensemble wird in dieser Inszenierung mit Songs von den „Rolling Stones“ bis „Renft“ von einer Live-Band aus Studenten der Musikpädagogik der BTU Cottbus-Senftenberg begleitet.

Termine: Sonntag, 19. Februar 2017, 19.00 Uhr, Großes Haus  

weitere Vorstellung im Februar: Donnerstag, 23. Februar 2017, 19.30 Uhr, Großes Haus

Bild: Szenenfoto mit (v.l.n.r.): Markus Gläser (Brötchen), Jochen Paletschek (Mario), Johannes Kienast (Michael „Micha“ Ehrenreich), Roland Schroll (Appel) und Michael von Bennigsen (Wuschel); Foto: Marlies Kross

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten