Mittwoch, 13.12.2017
*

Bedeckt

5 °C
Nordost 6.1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Dienstag, 13 Dezember 2016 18:42 |  von Redaktion

Cottbuser Kinder pflanzen Bäume und Sträucher

Cottbuser Kinder pflanzen Bäume und Sträucher

Acht Kindertageseinrichtungen und Schulen in Cottbus haben Sträucher und Bäume für die Gestaltung ihres Außengeländes erhalten. Dies hatten sich die Kinder und Schüler bei der 5. Mission Paralympics erkämpft, die zur diesjährigen Umweltwoche stattfand.  

Die Pflanzen wurden am heutigen 13. Dezember an die Umweltschule Grundschule Dissenchen, die Fröbel Kita Grashüpfer in Kahren, die Kita Pfiffikus, die Kita Bodelschwingh und die Bewegte Grundschule geliefert. Unter Mitwirkung der Eltern wurden die Bäume und Sträucher gleich eingepflanzt. Die Integrationskindertagesstätte Familienkita, der Integrationskindergarten Kneipp-Piraten und die Schule des zweiten Bildungsweges haben ihre Pflanzen bereits erhalten und teils eingesetzt.  

Im Vorfeld der Pflanzaktion hat eine Bedarfsermittlung in den beteiligten Einrichtungen stattgefunden. Die Schulen und Kitas wünschten sich vor allem Gewächse, an denen die Mädchen und Jungen die Prozesse der Natur hautnah miterleben können. So wurden vor allem Obstbäume und verschiedene früchtetragende Blühsträucher ausgewählt. Die Bewegte Grundschule hat den besonderen Wunsch geäußert, Bienen und andere Nektarsammler durch Sträucher mit zeitversetzten Blühzeiten anzulocken.  

Das Projekt dient dazu, Schul- und Kitakinder für die Natur zu sensibilisieren. Unterstützt wird die Aktion mit Lottomitteln des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg.

pm/red

Medien

Kitakinder pflanzen Bäume in Cottbus Niederlausitz aktuell
Bewertung:
(3 Stimmen)

Kommentare

  • von Ingo-Wolfgang Richter Dienstag, 13.12.2016, 20:44

    Eine sehr schöne Aktion.
    Wie sagt man so: "besser als wenn sie vor der Glotze hängen"...

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten