Donnerstag, 24.08.2017
*

Bedeckt

8 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Dienstag, 06 Dezember 2016 17:05 |  von Redaktion

"Von der Quelle bis zur Spreemündung" Neuer Wasserspielplatz im Eliaspark

"Von der Quelle bis zur Spreemündung" Neuer Wasserspielplatz im Eliaspark

Es kommt Bewegung beim Wasserspielplatz im Cottbuser Eliaspark. Zur Buga 1995 gebaut, ist er seit drei Jahren kein Wasserspielplatz im eigentlichen Sinne mehr, sondern eher ein ganz normaler, ohne Wasser. Darüber regte sich bei Cottbusern viel Unmut, der Spielplatz wurde vom ehemaligen Cottbsuer Oberbürgermeister Frank Szymanski gar "zur Chefsache" erklärt, passiert ist nicht viel. Nun hat sich die Bürgerstiftung Cottbus und Region der Sache angenommen und verschiedene Entwurf des Wasserspielplatzes im Cottbuser EliasparkProjektpartner an einen Tisch gebracht. Nach intensiven Gesprächen haben der jetzige Cottbuser Oberbürgermeister Holger Kelch, die LWG, die CMT und die Cottbuser Firma "Build a Rock" eine Absichtserklärung unterzeichnet, um endlich wieder Wasser sprudeln und Kinder spielen zu lassen.

Dafür sammelt die Bürgerstiftung Spenden, etwa 24.000 Euro sind bisher zusammengekommen, "wir befinden uns in Gesprächen mit Unternehmen und Bürgern, die für das Projekt spenden wollen." sagt Peter Albert, Vorsitzender der Bürgerstiftung. Mit Build a Rock hat die Stiftung einen erfahrenen Projektpartner gefunden, die Architekten Richter + Kaup aus Görlitz haben schon viele Spielplätze gebaut und den Entwurf erstellt. Insgesamt sind etwas 250.000 Euro nötig, erste Arbeiten sollen Anfang 2017 beginnen und könnten schon im Sommer 2017 abgeschlossen sein, wenn die Spendensummen zusammengekommen sind. Betrieben wird der neue Wasserspielplatz von der CMT.

Gespendet werden kann unter Angabe des Zwecks an:

Spendenkonto: (Verwendungszweck: Spende)
IBAN: DE93 1805 0000 0190 0268 98
BIC: WELADED1CBN

Was genau entstehen soll erzählt Ragner Nowak im Video.

 

 

Medien

Bewertung:
(1 Stimme)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten