Dienstag, 21.11.2017
*

Nebel

4 °C
Südwest 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Donnerstag, 08 Dezember 2016 11:42 |  von Redaktion

Ballett „Picasso!“ kommt im Februar 2017 zur Uraufführung

Ballett „Picasso!“ kommt im Februar 2017 zur Uraufführung

Am Staatstheater Cottbus kann das Ballettprojekt „Ein seltsamer Fall“ aus organisatorischen Gründen nicht, wie geplant, zur Aufführung gebracht werden. Die Zusammenarbeit an dieser Uraufführung von Giorgio Madia wurde beendet mit der Zuversicht, ein gemeinsames neues Projekt in der Zukunft zu realisieren.

Stattdessen kommt am 11. Februar 2017 im Großen Haus das Ballett „Picasso!“ von Lode Devos mit Musik von John Tavener, Philip Glass, Pierre Boulez und Krzysztof Penderecki zur Uraufführung. Im Zentrum stehen die Persönlichkeit und das Schaffen des Jahrhundertmalers Pablo Picasso. 

Für die Bühne zeichnen Lode Devos und Hans-Holger Schmidt verantwortlich. Die Kostüme entwirft Anne-Frederique Hoingne.

In der vergangenen Spielzeit gastierte Choreograf Lode Devos erstmals am Staatstheater Cottbus und entwickelte mit den Cottbuser Tänzerinnen und Tänzern für die Kammerbühne das Ballett „Das Bildnis des Dorian Gray“, ebenfalls eine Uraufführung. Lode Devos studierte Tanz in seiner Heimat Belgien und schloss eine Pädagogenausbildung für klassischen und modernen Tanz in Antwerpen an, wo auch seine Karriere als Tänzer begann. Als Solist gehörte er dem Tanz-Forum Köln und dem Béjart Ballet Lausanne an. Von 2006 bis 2013 war er Direktor und Chefchoreograf beim Ballett der Theater Chemnitz, für das er zahlreiche Uraufführungen kreierte.      

 

pm/red

Foto: Cottbus-Bilder @UK

Bewertung:
(1 Stimme)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten