Donnerstag, 19.10.2017
*

Wolkig

8 °C
Nordwest 0 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Donnerstag, 24 November 2016 16:43 |  von Redaktion

Handball-Oberliga-Ostsee-Spree: Handballtag in der LausitzArena

Handball-Oberliga-Ostsee-Spree: Handballtag in der LausitzArena

Erstmals seit dem Aufstieg der Damen und der Oberligareserve in die 5.Liga, kommt es am Samstag, 26. November, zum großen Cottbuser Handballtag in der LausitzArena.  

Und nicht nur die jeweils guten Tabellenplätze der LHC-Teams machen die Veranstaltung zum Elefantentreffen, auch die Gegner/innen gehören samt zum Besten, das derzeit in den jeweiligen Ligen zu finden ist.  

Die Lausitzer Oberliga-Sieben musste sich vor Wochenfrist mit einem Punktverlust arrangieren, allerdings dürfte die starke Leistung des personell sehr ausgedünnten Teams kein Grund für Kopfzerbrechen sein. Sportlich beherrschten die Gastgeber das Team aus Brandenburg, vergaßen rechtzeitig den Deckel zu zumachen. Begünstigt durch den Großteil aller Entscheidungen, konnten die Gäste tatsächlich noch egalisieren. Doch durch den Sieg von Ludwigsfelde gegen Grünheide, behauptete das LHC Team mit dem Punkt seine Tabellenführung. Ein Sonderlob für Ihre Leistungen bekamen Nick Widera, Alexander Takev, Julien Adam und Florian Berndt, die ihre Mannschaft mit großer Führungsstärke zu einer großen Leistung befähigten. 

Gegen den Grünheider SV darf sich das Team wieder auf eine große Kulisse freuen. Die Randberliner gehören zu den Aufstiegsfavoriten, mussten jedoch eine unerwartete Niederlage gegen die zuletzt starken Ludwigsfelder verdauen. Bereits im Vorjahr waren die Duelle beider Teams ein Kampf auf Biegen und Brechen, für Spannung ist gesorgt.

11.Spieltag Oberliga-Ostsee-Spree-Herren 2016/17, Samstag, 26. November; LHC Cottbus vs. SV Grünheide in der LausitzArena; Anpfiff: 19 Uhr

Brandenburgliga-Herren: Kleiner LHC empfängt große TSG  

Die Brandenburgliga-Herren des LHC Cottbus belegen aktuell den 2.Tabellenplatz, nun steht das nächste Derby ins Haus. Wie sehr sich die Zeiten im Lausitzer Handball verändert haben, sieht man am nächsten Gegner, der TSG Lübbenau. Galten die Spreewälder lange als unliebsamer und schwer zu bespielender Oberligist, trifft die große TSG jetzt nur noch auf den kleinen LHC – eine Liga tiefer. Doch beide Teams verfügen über ausreichend Potenzial für ein heißes Derby, die LHC-Sieben freut sich dabei auf die zahlenmäßig größere Unterstützung durch die Fans, denen an diesem Samstag ja beste Lausitzer-Handballfeinkost in der LausitzArena angeboten wird.  

Anpfiff: 9.Spieltag Brandenburgliga-Herren 2016/17, LausitzArena Cottbus, Samstag, 26. Nov. 16.30 Uhr LHC Cottbus II vs. TSG Lübbenau I   

Brandenburgliga-Damen: Erster Pflichtspiel-Auftritt mit Neu-Coach Kai-Uwe Weilmünster  

Die Damen werden zum zweiten Mal von Coach Kai-Uwe Weilmünster angeführt. Dass der seinen Frauen zuletzt große Trainingsaufgaben vorsetzte, um mit der Mannschaft den nächsten Schritt zu machen, soll sich nun möglichst mit dem 1.Sieg unter Weilmünsters Regie auszahlen. Hartes Training, taktisches Geschick und eine ordentliche Portion Ungeduld bringt der erfahrene Handballer mit, ohne entsprechenden Druck geht das Team also mit Sicherheit nicht ins Spiel. Mit einem Heimsieg könnten sich die Cottbuserinnen für ihren Aufwand selbst belohnen, ausschlaggebend sollte dafür eine erneute gute Abwehrleistung sein sowie aber auch eine deutlich verbesserte Trefferquote. Zuletzt gelangen dem Team nur 21 Tore in Massen, auf Dauer nicht ausreichend, um in der Brandenburgliga regelmäßig zu punkten.   

9. Spieltag Brandenburgliga-Damen 2016/17; LausitzArena Cottbus; Samstag, 26. Nov. 2016 14:30 Uhr LHC Cottbus vs. Brandenburg-West

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten