Samstag, 22.07.2017
*

Wolkig

21 °C
Ost-Nordost 3.1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Freitag, 18 November 2016 14:31 |  von (Leserreporter)

Cottbuser Heimatkalender 2017 vorgestellt

Cottbuser Heimatkalender 2017 vorgestellt

Am Donnerstagabend war im Lesungsraum der Buchhandlung Hugendubel kein Sitzplatz mehr zu bekommen. Viele Freunde der Heimatgeschichte, Sammler, Sponsoren und Autoren waren zur Vorstellung des neuen Cottbuser Heimatkalenders gekommen. Thomas Bergner – selbst Stammkunde der örtlichen Buchhandlung – begrüßte die treue Gemeinde der Macher und Interessenten und sprach dem Heimatkalender sogar eine besondere Gabe zu – er fördere unter anderem den Stolz auf Cottbus. Mit Recht!

1987 erschien der Kalender nach 30jähriger Pause wieder und erfreut seitdem einen ständig wachsenden Leserkreis. Über 20 Bild- und Textautoren haben wieder spannende Themen aufgegriffen: Im neuen Kalender erzählt die Stadtgeschichtsexpertin Dora Liersch in ihrer Rede zur Eröffnung des Stadtmuseums Cottbus im Dezember 2015 von ihren ersten Museumsbesuchen. Das Stadtteilmuseum Gallinchen feiert sein 10jähriges Bestehen, der Gartenbaubetrieb Floralia ist seit 60 Jahren Anlaufpunkt für Gartenfreunde und auch die Geschichte der Bahnhofsbrücke lässt sich in dieser Ausgabe nachlesen.

Einer, dessen Titelbild bereits 1957 den Heimatkalender verschönte, wurde gestern ganz besonders geehrt - der Cottbuser Fotograf Gerd Rattei. Anlässlich seines bevorstehenden 80. Geburtstages werden seine Werke seit dieser Woche in einer Ausstellung im Buchhaus präsentiert.

Der neue Cottbuser Heimatkalender ist für nur 6 Euro im Buchhandel erhältlich.

Fotos: Simone Noack & René Reifenberger

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten