Sonntag, 22.10.2017
*

Bedeckt

10 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Sonntag, 13 November 2016 22:21 |  von Redaktion

"Lasst das mal die Jungen machen!" Cottbuser Parteijugend diskutiert ihre Rolle

"Lasst das mal die Jungen machen!" Cottbuser Parteijugend diskutiert ihre Rolle

Am Samstag haben die Jungen Liberalen Lausitz zur öffentlichen Podiumsdiskussion der Cottbusser Jugendverbände mit der großen Überschrift "Lasst das mal die Jungen machen!" eingeladen.

In der Aula des Max-Steenbeck-Gymnasiums diskutierten (v.l.n.r.) Janik Oelsch von der Linksjugend, Tony Dewitz von den Jungen Sozialisten, Jeff Staudacher von den Jungen Liberalen und Johannes Sven Hänig von der Jungen Union. Durch das Programm führte Laura Schieritz. Diese stellt dazu fest: „Politik darf sich von den jungen Menschen nicht weiter entfernen. Deswegen müssen wir Jugendorganisationen den Jugendlichen Angebote wie dieses machen und darüber hinaus stets Stachel im Fleisch der Mutterparteien sein, um auch junge Themen in Partei- und Wahlprogramm unterzubringen.“

Eine lebendige Diskussion über jugendpolitische, aber auch lokale und landesweite, Themen fand viel Zuspruch beim Publikum. Einmal mehr konnten die Organisationen dadurch darlegen, wofür sie stehen, und den Meinungsbildungsprozess der Jugendlichen anstoßen.

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten