Mittwoch, 20.09.2017
*

Bedeckt

9 °C
Südwest 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Dienstag, 01 November 2016 20:55 |  von Jürgen Schuhr

Starke Vorstellung der Cottbuser Lok-Kegler

Starke Vorstellung der Cottbuser Lok-Kegler

In der Landesklasse der Herren empfing die 2. Vertretung des ESV Lok Cottbus den Tabellenführer, SV Blau-Weiß Spremberg. In der Kegelhalle an der Saarbrücker Straße entwickelte sich dann auch ein echtes Spitzenspiel. Mit sehr guten Einzelresultaten konnten sich die Lok-Kegler in der Endabrechnung mit 7 : 1 (3168 : 3073) durchsetzen. Bereits im Startdurchgang konnten die Cottbuser Männer die Weichen auf Erfolg stellen. Mario Wittmann konnte eine neue persönliche Bestleistung erzielen und sich mit 4 : 0 (572 : 502) gegen Theo Roth durchsetzen. Bernd Laskowski stand dem nicht viel nach und setzte sich mit 3 : 1 (556 : 516) gegen Stefan Belka durch. Die Vorentscheidung fiel dann bereits im Mitteldurchgang, als auch Christian Fürtig, 3 : 1 (488 : 473) gegen Roberto Sachse und Andreas Schäfer 3 : 1 (527 : 499) gegen Gerd Wochatz, die Mannschaftspunkte sicherten und auch der Kegelvorsprung eigentlich uneinholbar war. Peter Kassal musste im Schlussdurchgang mit 0 : 4 (525 : 584) gegen den überragenden Detlef Voigtländer den Mannschaftspunkt abgegeben, doch Lothar Herrmann sicherte sich nach einem 2 : 2 (500 : 499) gegen Lars Tschäpel denkbar knapp den Mannschaftspunkt. Mit dem Wissen um diese Leistung kann die Mannschaft selbstbewusst am kommenden Wochenende nach Lauchhammer reisen.

Mit einem überraschend deutlichen 5 : 1 (1997 : 1840) kehrten die Damen des ESV Lok von ihrem Gastspiel in der Landesliga beim ESV Lok Elsterwerda zurück. Petra Schmidt, 4 : 0 (496 : 432) gegen Christina Weser und Birgit Meißner 3 : 1 (474 : 416) begannen für die Cottbuser und sorgten für 2 Mannschaftspunkte. Cindy Meißner 2 : 2 (519 : 509) gegen Jasmin Mohr sorgte für den weiteren Punkt wogegen sich Christa Boesler kurios 1 : 3 (508 : 483) Bärbel Thiemig geschlagen geben musste. Damit finden sich die Damen aus Cottbus auf Tabellenplatz 3 wieder.

 

Bewertung:
(1 Stimme)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten