Freitag, 18.08.2017
*

Wolkig

22 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Mittwoch, 26 Oktober 2016 17:29 |  von Redaktion

Polizeimeldungen aus Cottbus

Polizeimeldungen aus Cottbus

Cottbus: Von einer Baustelle in der Wernerstraße haben Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch Werkzeug im geschätzten Wert von 2.000 Euro gestohlen.

In den frühen Morgenstunden des Mittwochs gelangten Unbekannte gewaltsam auf ein Firmengrundstück in der Dissenchener Straße. Sie betraten anschließend die Büroräume, durchsuchten diese und entwendeten zahlreiche Schlüssel. Weiterhin konnten sie einen PKW MERCEDES entwenden. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet. Kriminaltechniker sicherten zahlreiche Spuren an den Tatorten.

Cottbus: In der Krennewitzer Straße stießen am Dienstagnachmittag bei einem Vorfahrtunfall ein PKW CITROEN und ein SUZUKI zusammen. An den weiterhin fahrbereiten Fahrzeugen musste ein Schaden von rund 3.500 Euro bilanziert werden.

Cottbus: Mit etwa 1.500 Euro Schaden endete am Dienstagnachmittag ein Verkehrsunfall in der Johannes-Brahms-Straße. Im Gegenverkehr kamen sich ein PKW OPEL und ein FORD-Transit zu nahe, so dass es zu einem Zusammenstoß kam. Verletzt wurde niemand.

Cottbus: Nach einem Fehler beim Fahrbahnwechsel stießen am Dienstagabend gegen 18:45 Uhr in der Lipezker Straße ein PKW FORD und ein OPEL zusammen. Mit einem Schaden von rund 3.500 Euro konnten beide Autos ihre Fahrt fortsetzen.

Cottbus: Drei 21, 22 und 44 Jahre alte Männer, die mit Werten von 1,37, 1,43 und 1,52 Promille alkoholisiert waren, wurden am Dienstagabend in Sandow vorläufig festgenommen. Sie hatten zuvor unter Androhung und Anwendung von Gewalt die Handys und die Schuhe von zwei 15-Jährigen erbeutet. Die weiterführenden Ermittlungen gegen die polizeibekannten Intensivtäter hat die Kriminalpolizei übernommen.

pm/red

Bewertung:
(1 Stimme)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten