Mittwoch, 20.09.2017
*

Bedeckt

8 °C
Südwest 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Montag, 24 Oktober 2016 09:16 |  von Redaktion

Cottbuser Basketballer verlieren mit 52:93 gegen die BG Zehlendorf

Cottbuser Basketballer verlieren mit 52:93 gegen die BG Zehlendorf

Am Samstagabend verloren die Cottbuser Basketballer „White Devils“ in der 2. Regionalliga Ost gegen die BG Zehlendorf mit 52:93 (12:30/12:23/14:16/14:24).
Bester Werfer bei den Devils war Yuriy Vasylyev mit 16 Punkten.

Die Mannschaft der White Devils von Coach Steven Herfurth bleibt auch im dritten Heimspiel in Folge sieglos. Die Gastgeber erwischten einen ernüchternden Fehlstart. Die BG Zehlendorf wies die Cottbuser von Anfang an in ihre Schranken und begann mit einem 5:22-Run. Mit 16 Punkten Vorsprung, auf ein 12:28, konnten sich die Berliner am Ende des ersten Viertels absetzten. Die Devils hebelte man vollkommen aus. Das Sorgenkind Offense blieb auch im Spiel 4 bestehen. Die vielen Fehler des jungen Cottbuser Teams wurden von der erfahrenden Gästemannschaft erbarmungslos ausgenutzt und die Teufel blieben chancenlos.

Coach Steven Herfurth: " Wir hatten schnell einige Foulprobleme, das zwang uns zum vorzeitigen Rotieren. Dadurch ging unser Rhythmus komplett verloren."

Im zweiten Viertel häuften sich zudem Fehler in der Defense, so dass die Teufel immer weiter ins Hintertreffen gerieten. Zur Halbzeit war dann ein 28-Punkterückstand angelaufen.
Herfurth:" In der Halbzeitpause war die Stimmung natürlich am Boden. Wir konnten von dem Trainierten kaum etwas umsetzten. Dennoch wollten wir uns wenigstens in der zweiten Halbzeit vor unseren eigenen Fans besser präsentieren. Wir zeigten auch mehr Einsatz, aber die Fehlerquote blieb gleichermaßen hoch."

Im dritten Viertel machten die Devils weiter Druck in der Verteidigung, doch schafften es die Gastgeber nicht, den Abstand zu verkürzen. Am Ende konnte man die Punkte der Gegner wenigstens unter hundert halten. Mit 52:93 ging das Spiel deutlich verloren und die Devils müssen weiter auf den ersten Sieg warten.

Am nächsten Wochenende steht die nächste harte Prüfung an. Am Sonntag, den 30.10. spielen die Devils auswärts gegen den Tabellendritten, beim Tiergarten ISC.

Es spielten:

Yuriy Vasylyev (16), Stefan Peplowsky (14), Max Jentzsch (12), Michael Möbes (6), Nils Vetter (2), Kristof Wilhelm (2), Clemens Dittmann, Eric Hieltscher, Lars Jungnick, Christian Lürmann und Przemyslaw Zuk.

Foto: Steffen Beyer

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten