Mittwoch, 20.09.2017
*

Heiter

7 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Donnerstag, 06 Oktober 2016 14:28 |  von Redaktion

Polizeimeldungen aus Cottbus

Polizeimeldungen aus Cottbus

Cottbus: In der Bahnhofstraße stießen am Mittwoch gegen 16:50 Uhr ein PKW MERCEDES und ein SKODA bei einem Auffahrunfall zusammen. Mit einem Schaden von rund 1.000 Euro blieben die Autos fahrbereit. Gleich drei Fahrzeuge waren fünfzehn Minuten später in der Dresdener Straße in einen weiteren Auffahrunfall verwickelt. An den beteiligten PKW FORD, NISSAN und RENAULT musste ein Schaden von fast 4.000 Euro bilanziert und ein nicht mehr fahrbereites Auto abgeschleppt werden.

Cottbus: Beim Einfahren in den fließenden Verkehr der Theodor-Brugsch-Straße kam es am Mittwochnachmittag zu einem Zusammenstoß eines PKW SKODA mit einem OPEL. Trotz eines Schadens von rund 5.000 Euro blieben die Autos fahrbereit.

Cottbus: Ein mit rund 3.000 Euro relativ teurer Parkplatzunfall wurde der Polizei am Mittwochnachmittag gemeldet. Auf einem Parkplatz in der Bärenbrücker Straße waren nach einem Fehler beim Ein- bzw. Ausparken ein PKW MITSUBISHI und ein TOYOTA kollidiert. Verletzt wurde niemand.

Cottbus: Bei einem Vorfahrtunfall stießen am Mittwochmittag an der Kreuzung Lipezker/ Ecke Saarbrücker Straße zwei PKW NISSAN zusammen. Die 28 und 60 Jahre alten Autofahrer gaben an, dass sie jeweils die Kreuzung bei „Grün“ befahren hätten. Eine Beifahrerin verletzte sich bei dem Zusammenstoß. Der entstandene Schaden wurde mit rund 9.000 Euro beziffert. Ein Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

pm/red

Foto: Tim Reckmann, www.pixelio.de

 

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten