Freitag, 22.09.2017
*

Heiter

11 °C
Südost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Dienstag, 04 Oktober 2016 16:15 |  von Redaktion

Cottbuser Trampolintuner mit Höhenflügen bei den Deutschen Meisterschaften

Cottbuser Trampolintuner mit Höhenflügen bei den Deutschen Meisterschaften

Die Trampolinturner des SCC zeigten am vergangenen festlichen Wochenende eine festliche Vorstellung bei den Deutschen Meisterschaften in der Anhalt Arena in Dessau. In der Jugend C (Altersklasse 12-13 Jahre) vertraten Clemens Jurk und Lars Garmann die Farben des SC Cottbus Turnen e.V.. Für die besten Acht Trampolinturner Deutschland haben sich beide mitstarken Übungen im Vorkampf qualifiziert. Im Finale war die Aufregung beiden deutlich anzusehen, vor allem bei Neuling Lars Garmann, dennoch turnten sie saubere Übungen und widerholten die Leistungen des Vorkampfes. Damit konnte sich Clemens Jurk die Silbermedaille erturnen und Lars Garmann bei seinem Debüt für den SC Cottbus erreichte den 4. Rang nur ganz knapp musste er den 3. Platz abgeben.

Gleich vier Sportler stellte der Verein in der Jugend B (Altersklasse 14-15 Jahre). Souverän konnten sich Luca Gasche, Dominic Matipa und Jacob Bubner qualifizieren. Max Budde konnte mit  einer sehr guten Kür den Fehler aus der Pflichtübung nicht wieder gut machen und erreichte das Finale nicht. Mit hervorragenden Übungen konnten sich Jacob Bubner und Dominic Matipa die Plätze 2 und 3 sichern. Luca wurde guter Fünfter.

Felix Hartmann (16-18 Jahre) konnte sich über den Vorkampf sehr freuen und ging im Finale volles Risiko. Bis Sprung 8 war er auf Goldkurs, welcher durch einen Absprungfehler  zunichtegemacht wurde. Dennoch war es eine gute Übung mit vielen Höchstschwierigkeiten die ihm den 6. Platz bescherten. Tony Rietschel der ebenfalls in dieser Altersklasse startete hat das Finale nur knapp verpasst.

Am Sonntag fanden die Synchronwettbewerbe statt. Auch hier konnten sich Jacob Bubner und Dominic Matipa gemeinsam die Bronzemedaille sichern. Max Budde und Manuel Rösler mussten in Führung liegend absagen, da sich Manuel verletzte. Lars Garmann und Clemens Jurk erturnten sich einen guten Fünften Platz. Ebenso musste ein Medaillenpaar Felix Hartmann und Moritz Best absagen, die sich schon für das Finale qualifiziert hatten.

„Es hat leider nicht alles geklappt was wir uns vorgenommen haben, dennoch sind wir mit insgesamt 10 Finalteilnahmen und 4 Medaillen zufrieden.“ sagte Trainer Uwe Marquardt nach dem Wettkampf.

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten