Dienstag, 21.11.2017
*

Bedeckt

2 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Samstag, 24 September 2016 14:32 |  von Redaktion

Vermummte greifen feiernde Schüler des CTK in Cottbus an

Vermummte greifen feiernde Schüler des CTK in Cottbus an

In der Nacht vom Freitag zum Sonnabend riefen kurz nach 24:00 Uhr Studenten (Ergänzung: es waren Abschlussschüler der Medizinischen Schule des Carl-Thiem-Klinikums Cottbus) die Polizei um Hilfe. Sie hatten ihren Studienabschluss im Chekov, am Strombad in der Spremberger Vorstadt gefeiert, als zirka 20 teils Maskierte die Feier störten. Die Tatverdächtigten drangen auf das Grundstück und in der Folge in die Jugendeinrichtung ein. Dann pröbelten sie die Feiernden voll und zwei junge Frauen wurden mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Die mit schwarzen und rot-weißen Sturmmasken vermummten Täter flohen danach. Die nur wenige Minuten später eingetroffenen Polizeibeamten konnten im Zuge der Nahbereichsfahndung neun tatverdächtigte Männer im Alter von 17 bis 24 Jahren festnehmen. Vier von ihnen sind der Polizei bereits als Gewalttäter Sport, einer als  Straftäter rechts und ein weiterer wegen Körperverletzung bekannt. Es konnte eine Skimaske, eine rot-weiße Sturmhaube, ein Springmesser sowie ein Axtstiel sichergestellt werden.

Der kriminalpolizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen, die weiterhin andauern.

pm/red

Bewertung:
(6 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten