Sonntag, 19.11.2017
*

Bedeckt

2 °C
West-Südwest 13 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Dienstag, 06 September 2016 13:50 |  von Redaktion

Polizeimeldungen aus Cottbus

Polizeimeldungen aus Cottbus

Cottbus: Aus einem im Umbau befindlichen Haus in der Dreifertstraße haben Unbekannte mehrere hochwertige Arbeitsmaschinen gestohlen.
In der Parzellenstraße verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu einer Werkstatt und entwendeten nach der Absuche aller Räumlichkeiten Bargeld in nicht bekannter Höhe und eine Geldkassette. Vermutlich nutzten die Einbrecher das zurückliegende Wochenende für ihre Taten, die der Polizei im Tagesverlauf des Montags angezeigt wurden. In beiden Fällen wurden die entstandenen Schäden mit jeweils rund 2.000 Euro angegeben.

Cottbus: In der Spremberger Vorstadt stellten Polizeibeamte am späten Montagnachmittag einen 16-Jährigen auf einem soeben gestohlenen Fahrrad. Der polizeilich bereits einschlägig bekannte Pole warf das Rad in Richtung der Beamten und flüchtete. Sein 27-jähriger Komplize griff daraufhin die Polizisten mit einem Rucksack an, in dem das zerstörte Fahrradschloss und entsprechendes Werkzeug war. Der Mann wurde fixiert und für weitere polizeiliche Maßnahmen zur Wache gebracht. Nach entsprechender kriminaltechnischer Arbeit konnte das Fahrrad dem rechtmäßigen Besitzer übergeben werden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des gemeinschaftlichen Diebstahls und des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.                                   

Cottbus: Bei einem Auffahrunfall in der Dresdener Straße wurde am Montagnachmittag gegen 16:10 Uhr ein Kradfahrer schwer verletzt. Der 17-Jährige war mit seinem Leichtkraftrad auf einen PKW PEUGEOT aufgefahren. Er musste ins CTK eingeliefert werden. Der Schaden an den Fahrzeugen wurde mit rund 3.000 Euro beziffert.

Cottbus: Bei einem Vorfahrtunfall gegen 16:20 Uhr in der Madlower Hauptstraße/ Ecke Franz-Schubert-Straße kollidierten ein PKW TOYOTA und ein BMW. Trotz eines Schadens von rund 4.000 Euro blieben die Fahrzeuge fahrbereit.

Bei einem Folgeunfall gegen 17:10 Uhr in der Madlower Hauptstraße fuhren ein PKW VW und ein OPEL auf. Beide Autos konnten ihre Fahrt fortsetzen. Der Schaden wurde mit rund 3.000 Euro beziffert. Ein Fahrzeuginsasse verletzte sich.  

Cottbus: Nach einem Fehler beim Abbiegen kollidierten am Montag gegen 18:15 Uhr in der Welzower Straße ein PKW MINI und ein Radfahrer. Dieser stürzte, klagte über Schmerzen, konnte sich jedoch eigenständig zu einem Arzt begeben. Der PKW des 66-jährigen Autofahrers blieb fahrbereit, das Fahrrad des 77-jährigen Radlers musste geschoben werden. Mehrere hundert Euro Sachschaden waren zu verzeichnen.

Cottbus: In der Nacht zum Dienstag entwendeten Unbekannte einen ordnungsgemäß in der Karl-Liebknecht-Straße abgestellten PKW BMW. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen wurden umgehend nach dem Bekanntwerden eingeleitet.

pm/red

Foto: Tim Reckmann; www.pixelio.de

 

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten