Montag, 25.09.2017
*

Regen

12 °C
Süd-Südost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Dienstag, 06 September 2016 09:16 |  von Jürgen Schuhr

Cottbuser Classic-Kegler Punktspielstart auf Kreisebene

Cottbuser Classic-Kegler Punktspielstart auf Kreisebene
In diesem Jahr bestritten die auf kreisebene spielenden Mannschaften den Auftakt für die Punktspielsaison der Classic-Kegler.
 
Für den ESV LokCottbus gab es dabei gleich 2 Heimspiele. In der Kreisliga empfing die 3. Mannschaft der Cottbuser die 2. Vertretung des ESV Lok Guben. Mit 2 : 6 (2881 : 2991) mussten sich die Gastgeber dabei doch recht deutlich geschlagen geben. Günter Kunze 4 : 0 (506 : 446) gegen Philipp Justin Weerts und Manfred Nakoinz 3 : 1 (481 : 484) gegen Klaus-Peter Heinig sorgten für die Cottbuser Mannschaftspunkte. Für die besten Leistungen bei den Gästen sorgten Heiko Kappel mit 545 und der erst 14-jährige Tim Kappel mit 531 Kegeln, die beide dami auch die Mannschaftspunkte für ihr Team erkämpften.
 
In der Kreislasse lief es dann für die 4. Mannschaft der Cottbuser deutlich besser. Mit 6 : 2 (2915 : 2834) setzt sich die Mannschaft gegen die 3. Vertretung des SV Alemania Forst durch. Reinhard Häberling 4 : 0 (515 : 471) gegen Sabine Radunz, Renate Schuster 3 : 1 (454 : 439) gegen Silvia Köpke, Wolfgang Heinrich 3 : 1 (522 : 460) gegen Uwe Sommerfeld und Anita Radigk 3 : 1 (529 : 503) gegen Hubert Langer sorgten für die Mannschaftspunkte ihres Teams. Damit konnten die beiden Cottbuser vertretungen das erste Punktspielwochenende mit einem lachenden und einem weinenden Auge beenden.
Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten