Montag, 25.09.2017
*

Bedeckt

12 °C
Südost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Mittwoch, 17 August 2016 16:30 |  von Redaktion

Klares Ziel: Facharbeiter starten Weiterbildung zum Industriemeister

Klares Ziel: Facharbeiter starten Weiterbildung zum Industriemeister

Am 17. August begannen 29 männliche Facharbeiter und eine weibliche Facharbeiterin im IHK-Bildungszentrum Cottbus ihre Weiterbildung zum geprüften Industriemeister Metall oder Elektrotechnik.

„Es freut uns sehr, dass sich so viele berufserfahrene Facharbeiter aus der Region für den nächsten Schritt auf ihrer Karriereleiter im Rahmen einer IHK-Aufstiegsfortbildung qualifizieren. Nach 1.200 Unterrichtseinheiten und vielen Stunden Selbststudium werden sie nach erfolgreicher Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer Cottbus ihren Abschluss im Sommer 2019 erreichen, der dem akademischen Niveau des Bachelors entspricht“, sagt Jörg Fabiunke, Geschäftsführer des IHK-Bildungszentrums Cottbus.

Geprüfte Industriemeister sind für Führungsaufgaben qualifiziert, bei denen Sach- und Organisationskompetenz gleichermaßen notwendig sind. Die Facharbeiter vergrößern damit ihre beruflichen Chancen, nach der Fortbildung z. B. als Führungskraft an der Schnittstelle zwischen Fertigung, Planung und Management zu arbeiten.

Insgesamt hat das IHK-Bildungszentrum Cottbus seit seiner Gründung im Jahr 1993 mehr als 750 Teilnehmer und Teilnehmerinnen auf ihrem Weg zum Industriemeister begleitet.

Weiterbildungsinteressierte können sich bei der IHK Cottbus zur Aufstiegsfortbildung beraten und verschiedene Weiterbildungsanbieter vermitteln lassen.

Kontakt: Christine Krause, IHK Cottbus, Telefon: 0355 365-1251,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,

www.cottbus.ihk.de/aufstiegsfortbildung

www.ihk-bildungszentrum-cottbus.de

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten