Mittwoch, 18.10.2017
*

Heiter

12 °C
Nord 0 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Dienstag, 02 August 2016 13:30 |  von Redaktion

Polizeimeldungen aus Cottbus

Polizeimeldungen aus Cottbus

Cottbus: Nach einem Fehler beim Abbiegen am Montagmittag kam es in der Straße der Jugend zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Radfahrerin nach einem Zusammenstoß mit einem PKW VW verletzt wurde. Die 54-Jährige musste zur weiteren medizinischen Versorgung ins CTK gebracht werden. Der Schaden an den Fahrzeugen wurde mit rund 2.000 Euro angegeben.

Cottbus: Am frühen Montagabend kollidierten in der Lerchenstraße ein  PKW SKODA und ein FORD. Verletzt wurde niemand und mit einem Schaden von rund 2.000 Euro blieben die Fahrzeuge fahrbereit. Etwas später am Abend stießen in der Bahnhofstraße nach einem Fehler beim Fahrspurwechsel ein PKW AUDI und ein MERCEDES zusammen. Hier musste ein Schaden von rund 4.000 Euro registriert werden. Am späten Montagabend fuhr in der Dresdener Straße ein PKW VW rückwärts gegen eine Straßenlaterne. Der 19-jährige Fahrer entfernte sich mit dem Auto unerlaubt vom Unfallort, konnte jedoch wenig später gestellt werden. Der Schaden wurde mit über 1.000 Euro beziffert.

Am Dienstagvormittag kam es im Kreisverkehr auf dem Stadtring nach einem Fehler beim Wechsel des Fahrstreifens zu einem weiteren Verkehrsunfall. Nach dem Zusammenstoß blieben die beteiligten PKW MITSUBISHI und VW mit einem Schaden von rund 5.000 Euro fahrbereit.

Cottbus:  Von einem Parkplatz in Branitz entwendeten Unbekannte am Montagnachmittag ein dort abgestelltes Krad. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen wurden umgehend eingeleitet.  

Cottbus: Mit einem verendeten Reh endete am Dienstagmorgen ein Zusammenstoß des Tieres mit einem PKW VW bei Cottbus Merzdorf. Am Auto musste ein Schaden von rund 4.000 Euro bilanziert werden.

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten