Samstag, 18.11.2017
*

Heiter

-1 °C
Nordost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Montag, 01 August 2016 13:18 |  von Redaktion

Cottbuser Feuerwehrsportler räumen bei Deutschen Meisterschaften ab

Cottbuser Feuerwehrsportler räumen bei Deutschen Meisterschaften ab

Oberbürgermeister Holger Kelch hat den erfolgreichen Frauen und Männern der Feuerwehr herzliche Glückwünsche übermittelt. „Wir sind sehr stolz, wie erfolgreich Cottbus und die Lausitz bei den Deutschen Meisterschaften vertreten worden sind. Die Frauen und Männer sind fit und nicht nur für ihre sportlichen Wettkämpfe bestens vorbereitet.“ Kelch bezog in seinen Dank alle Feuerwehrleute ein, auch die, die in den vergangenen Tagen den üblichen Dienst in der Leitstelle oder bei den Einsätzen absolvierten.

Die Cottbuser und Lausitzer sind am Sonntag mit insgesamt elf Goldmedaillen von den Deutschen Meisterschaften aus Rostock zurückgekehrt und wurden in der Leitstelle empfangen. Drei Teams qualifizierten sich für die Feuerwehr-Olympiade im kommenden Jahr in Villach (Österreich). Nur knapp daran vorbei schrammten die Cottbuser Frauen in den traditionellen Disziplinen. Silber ist dennoch der größte Erfolg eines ostdeutschen Teams in den eher in den alten Bundesländern beheimateten Disziplinen. Die Männer und Frauen haben in der Hansestadt in allen Disziplinen Medaillen geholt; auch mit Nachwuchs sei man in der richtigen Spur, hieß es beim Empfang in der Heimat. Mit René Frost und Tommy Paulick hatten die Cottbuser zudem zwei der wichtigsten Einzelsieger in ihren Reihen.

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten