Freitag, 24.11.2017
*

Regen

8 °C
West-Südwest 3.1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Montag, 18 Juli 2016 21:36 |  von Redaktion

Der Funke springt über. Eröffnung der 8. Werkstattausstellung im dkw.

Der Funke springt über. Eröffnung der 8. Werkstattausstellung im dkw.

Am Mittwoch, 20. Juli 2016, 17.00 Uhr, wird im dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus (Uferstr. / Am Amtsteich 15) die wieder mit Spannung erwartete, nunmehr achte, Ausstellung in der Reihe „Der Funke springt über“ eröffnet. Nach der Vernissage kann die Schau „Der Funke springt über“ im Veranstaltungsraum des Museums bis 4. September 2016 kostenfrei besucht werden.

Sie vereint Arbeiten von Kindern, Menschen mit Handicap, Kursanfängern und Fortgeschrittenen. Gezeigt wird eine Auswahl aus unzähligen Arbeiten, die in 36 Kursen und Workshops entstanden sind, die das dkw. regelmäßig anbietet. Die Bandbreite erstreckt sich dabei von „Klassikern“ wie Malerei, Zeichnung und Druck über spezielle Kursinhalte wie Akt und Kannenobjekte bis zu einem Zeichentrickfilm der Kinderwerkstatt, der von der Ausstellung „Mit Tusche sticken – mit Fäden zeichnen. Annemarie Balden-Wolff“ inspiriert wurde.

Und auch das neue Kursjahr 2016/ 2017 steht schon in den Startlöchern. Wieder gibt es beliebte Kurse wie Plastisches Gestalten, Glasperlenkunst, Raku, Buchgestaltung, Siebdruck und Ölmalerei.

Bei den Kinderkursen wird ausgebaut. So ist neben der Kinderwerkstatt für 9 bis 12-Jährige nun auch endlich wieder ein Kurs für Kinder von 6 bis 8 Jahren und ein Kurs für Jugendliche ab 13 Jahren im Angebot. Mit einem Novum beginnt im September auch die neue Wochenend-Workshop-Saison. Während im Museum seine Ausstellung „ZwischenWelten“ zu sehen ist, nimmt der Berliner Künstler Roland Nicolaus im dkw.-Atelier mit Kursteilnehmern „das liebe Geld“ im engsten und weitesten Sinn unter die Lupe und erkundet malerische, grafische oder collagierte Ansätze einer Bildgestaltung.

Foto: dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten