Donnerstag, 26.05.2016
*

Regen

12 °C
West-Nordwest 3.2 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Sonntag, 27 März 2016 23:16 |  von (9)

Der rechtliche Status von Online Casinos in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Vergleich

Der rechtliche Status von Online Casinos in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Vergleich Foto: Kigoo Images / pixelio.de

Viele Menschen, die gerne einmal Blackjack, Roulette oder Automatenspiele im Internet ausprobieren und echtes Geld gewinnen möchten, sind immer noch unsicher, ob dies in ihrem Land überhaupt erlaubt ist und welche Zertifizierungen oder Zulassungen Online Casinos generell benötigen. Da die rechtliche Situation sich von Land zu Land oftmals deutlich unterscheidet und es sogar auch innerhalb von Deutschland verschiedene Voraussetzungen gibt, möchten wir die Rechtslagen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz aufzeigen und Sie darüber informieren, was wo erlaubt ist und was nicht.

Rechtslage Deutschland

In Deutschland besitzt der Staat das Glücksspielmonopol und vergibt Lizenzen an Spielcasinos und Spielhallen. Die einzelnen Bundesländer haben sich in einem gemeinsamen Staatsvertrag darauf verständigt, dass Online Casinos grundsätzlich keine Lizenz erhalten. 2012 jedoch scherte Schleswig-Holstein aus dem Vertrag und vergab 12 Lizenzen an Online Casinos im nördlichsten Bundesland. Nach dem letzten Regierungswechsel trat SH dem Staatsvertrag aber wieder bei, um weiterhin Rechtsicherheit für die ausgestellten Lizenzen zu garantieren, behielten die 12 Betreiber Ihre Zulassung.

Rechtslage Österreich

In Österreich ist theoretisch nur ein Anbieter von Online Glücksspielen lizenziert, da die notwendige Zulassung an eine Lotterie-Konzession gekoppelt ist. Ansonsten erwägt die Alpenrepublik auch die Sperrung von Seiten ausländischer Online Casinos, was aber in der Praxis kaum zu realisieren wäre.

Rechtslage Schweiz

In der Schweiz hingegen wird gerade daran gearbeitet, den 21 örtlichen Spielbanken im Land die Einrichtung von Online Casinos zu erleichtern. Nicht lizensierte Anbieter dürfen aber trotzdem kein Glücksspiel im Internet anbieten.

Fazit

Völlig unabhängig von den Auflagen und Verboten für die Anbieter von Online Casino Seiten, die mehr als verwirrend sind, sollte Sie sich als Spieler keine Sorgen machen. Ihnen drohen nach dem jetzigen Stand der Rechtspraxis keine Konsequenzen, wenn Sie sich bei einem Online Casino in Deutschland, Österreich, in anderen EU-Ländern oder auch in der Schweiz anmelden, spielen und gewinnen. Die Chancen auf einen Millionengewinn stehen gar nicht mal so schlecht. Achten Sie darauf, ob die Online Casinos in dem jeweiligen Land zugelassen sind, um schwarzen Schafen aus dem Wege zu gehen. Eine gute Liste der vertrauenswürdigen Online Casinos finden Sie zum Beispiel hier: Onlinecasino24.at.

Gewinne aus Online Casinos müssen Sie als Einwohner Deutschlands und Österreichs nicht versteuern, in der Schweiz hingegen schon. Das EU Parlament übt immer mehr Druck auf Mitgliedsländer aus, die sich der Legalisierung von Online Casinos entgegenstellen. Mittel- bis langfristig sollte sich also die Situation für die Betreiber deutlich bessern. Inzwischen können Sie beruhigt im Online Casino Ihrer Wahl spielen und gewinnen.

Foto: Kigoo Images  / www.pixelio.de

 

 

Bewertung:
(1 Stimme)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten