Mittwoch, 29.06.2016
*

Teils Wolkig

25 °C
Süd-Südost 14.5 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Donnerstag, 18 Februar 2016 22:47 |  von (4)

Romantische Buchverfilmungen

Romantische Buchverfilmungen

Romantische Filme laden immer wieder zum Träumen ein. Sie können uns so zum Weinen bringen, dass eine Packung Taschentücher nicht ausreicht oder aber auch zum Lachen. Bei Herzschmerz oder auch den ersten Schmetterlingen im Bauch, Liebesfilme wecken in uns immer Emotionen. Zu zweit auf dem Sofa oder allein mit der Kuscheldecke: Einfach den Alltag vergessen und sich in eine fiktive Welt entfliehen.

Die Auswahl an romantischen Filmen ist groß, doch nicht jeder geht dabei ans Herz und bleibt im Gedächtnis. Hilfreich kann es sein, wenn es sich um eine Buchverfilmung handelt. Denn Romane, die es zunächst als Hörspiel und dann zu einer cineastischen Produktion geschafft haben, sind zumindest in Bezug auf die Story meist empfehlenswert.

Einer der ganz großen Autoren im Bereich der Liebesgeschichten ist der US-Amerikaner Nicholas Sparks. Nicht nur, dass es so gut wie jedes seiner Werke zum Hörbuch schafft, viele davon wurden zudem verfilmt. Zu den schönsten Filmen können sicherlich "Wie ein einziger Tag", "Nur mit dir" (basierend auf "Zeit im Wind"), "Mit dir an meiner Seite" und "Das Leuchten der Stille" gezählt werden. All diese Romanvorlagen waren Bestseller, die Filme und die passenden Hörspiele von Nicholas Sparks stehen dem in nichts nach. Das besondere an diesen Werken ist, dass sie nicht alle über ein klassisches Happy End verfügen, "Nur mit dir" ist sogar ein tragischer Liebesfilm. Taschentücher sollten in dem Fall bereitstehen.

Wenngleich die Liste der Nicholas Sparks Verfilmungen schon lang ist, so ist die von Jane Austens Werken deutlich länger. Die britische Schriftstellerin aus dem 18. Jahrhundert kann bis heute die Leser begeistern, die klassischen Hörbücher ziehen in den Bann und die Verfilmungen haben es oftmals ins Kino geschafft. Ans Herz zu legen sind "Stolz und Vorurteil" und der oscarprämierte Film "Emma" aus dem Jahr 1996. Beide Werke überzeugen bereits als Hörbuch und regen die Fantasie an, als Verfilmung sind sie jedoch bezaubernd.

"P.S. Ich liebe dich" von Cecilia Ahern ist ein weiteres mitreißendes Werk, sowohl als Buch und Hörbuch als auch als Film. Allerdings werden hier ebenfalls wieder die Taschentücher zum Einsatz kommen, denn die Geschichte ist eine recht traurige.

Nicht jede Buchverfilmung eines Liebesromans muss es ins Kino geschafft haben, um in den heimischen vier Wänden romantische Stimmung verbreiten zu können. So haben einige TV-Produktionen durchaus ihre Daseinsberechtigung. Sie mögen als kitschig und überzogen bezeichnet werden, sind nicht jedermanns Sache, aber dennoch kann diesen Filmen nicht ihr Charme abgesprochen werden. Die Rede ist von Rosamunde Pilcher und ihren vom ZDF verfilmten Werken, über hundert an der Zahl. "Wilder Thymian", "Der Himmel über Cornwell" und "Solange es dich gibt", um nur einige zu nennen, die ebenso als Hörbuch erhältlich sind. Die Auswahl ist groß und so steht einem romantischen Abend nichts im Wege.

Bewertung:
(1 Stimme)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten