Mittwoch, 20.09.2017
*

Wolkig

7 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Dienstag, 15 September 2015 14:14 |  von Redaktion

Golftuniere für die Elite, 6,5% Grunderwerbsteuer für die Bevölkerung

Golftuniere für die Elite, 6,5% Grunderwerbsteuer für die Bevölkerung

Die rot-rote Landesregierung versucht wieder einmal Wasser zu predigen und Wein zu trinken. Finanzminister Christian Görke (Die Linke) hat vor wenigen Tagen einen Antrag zur Steuerbefreiung für das Golf-Turnier Ryder Cup 2022 gestellt. Seiner Meinung nach besteht für das Event der Randsportart ein breites öffentliches Interesse.

Auch unser stellvertretender Landesvorsitzender Mike Schuster kritisiert das widersprüchliche Verhalten der Linken-Spitze: "Man kennt ja mittlerweile Linke, die Porsche fahren. Aber ein Minister Görke, der die Luxus-Sportart Golf mit dem Volkssport Fußball gleichsetzen will, passt wirklich nicht ins Bild. Gut, dass der Bundesfinanzminister einem Steuerprivileg eine klare Absage erteilt hat."

Vor kurzem sagte Herr Görke mit Hinblick auf die Erhöhung der Grunderwerbsteuer noch, dass wir unsere Eigeneinnahmen akquirieren müssen. (Quelle). Erschreckend, dass dieses Vorhaben auf dem Rücken der Bürgerinnen und Bürger ausgetragen werden soll. Die rot-rote Finanz-Odyssee geht also weiter.

 

 

Quelle: Junge Union Brandenburg

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten