Donnerstag, 20.07.2017
*

Bedeckt

28 °C
West-Südwest 13 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Samstag, 13 Mai 2017 17:20 |  von Redaktion

Deutlich mehr Wohnungsneubauten in Mehrfamilienhäusern in Brandenburg

Deutlich mehr Wohnungsneubauten in Mehrfamilienhäusern in Brandenburg

Die Bauaufsichtsbehörden im Land Brandenburg haben im ersten Quartal 2017 nach Angaben des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg insgesamt 2.333 Anträge für Bauvorhaben im Wohn- und Nichtwohnbau genehmigt.

Das sind 1,8 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Von den geplanten 4.034 Wohnungen (+24,5 Prozent) werden insgesamt 3.701 neu gebaut (+42,5 Prozent), darunter 1.581 Wohnungen in Ein- und Zweifamilienhäusern (–6,2 Prozent) und 2.110 Wohnungen in Mehrfamilienhäusern (+132,4 Prozent).

Durch Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden, z.B. Nutzungsänderungen und Dachgeschossausbauten, werden dem Wohnungsmarkt weitere 333 Wohnungen zur Verfügung stehen. Im Vergleich zum ersten Quartal 2016 ist das ein Rückgang um 48,2 Prozent. Die meisten Baugenehmigungen für Wohnungen sind in Potsdam sowie im Landkreis Dahme-Spreewald erteilt worden. Im Berichtszeitraum sind 207 Genehmigungen (Vorjahreszeitraum: 134) für den Neubau gewerblicher Bauten mit einer Nutzfläche von 245.300 m² erteilt worden. Die veranschlagten Kosten aller genehmigten Bauvorhaben im Wohn- und Nichtwohnbau betragen 771,1 Mill. EUR, 22,3 Prozent mehr als im ersten Quartal 2016.

pm/red

Foto: Symbolbild; Harry Meyer, www.pixelio.de

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten