Freitag, 18.08.2017
*

Wolkig

22 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Donnerstag, 06 April 2017 10:00 |  von Redaktion

Staus und Baustellen. Osterreiseverkehr zum Ferienstart in Berlin

Staus und Baustellen. Osterreiseverkehr zum Ferienstart in Berlin

Am Freitag (07.04.) ist in Berlin der letzte Schultag vor den Osterferien. Deshalb ist an diesem Tag schon ab dem frühen Nachmittag auf den Ausfallstraßen und Autobahnen rings um Berlin mit erhöhtem Verkehrsaufkommen und Staus zu rechnen. Auch am Samstagvormittag müssen sich Reisende auf dichten Verkehr einstellen.

Kurzurlauber starten bekanntermaßen überwiegend am Gründonnerstag (13.04.) in die Ferien. Auch dann bricht eine Reisewelle über die Region Berlin-Brandenburg herein. Für Oster-Kurzurlauber gilt: Die Lage entspannt sich vor allem vormittags am Karfreitag.

An allen Hauptreisetagen sind die Strecken in Richtung Nord- und Ostsee (A11, A19/24), aber auch in Richtung Süden (A9, A13) stark belastet. Ausflügler sollten nach Möglichkeit auch die umliegenden Bundesstraßen nutzen.

Folgende Autobahn-Baustellen können zur Staufalle werden:

Großbaustelle A10 Süd zwischen Dreieck Nuthetal und Dreieck Potsdam

§ Die Verkehrsführung im Baustellenbereich wird umgestellt. Deshalb steht Richtung Potsdam ab Freitagabend (07.04.) 20 Uhr bis morgens 5 Uhr nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

§ Auch am Samstag (08.04.) werden die Markierungsarbeiten ab 11 Uhr bis einschließlich Sonntag fortgesetzt.

§ Autofahrer aus Berlin sollten den Baustellenbereich am Freitag vor 20 Uhr passieren oder am Samstag das Zeitfenster zwischen 5 und 11 Uhr nutzen.

§ In der Karwoche und über Ostern stehen wieder drei Fahrspuren zur Verfügung.

§ Dennoch muss mit hohem Verkehrsaufkommen vor allem am Gründonnerstag (13.04.) in beiden Richtungen gerechnet werden.

Brückenbaustelle Petersdorf (Waren) auf der A19 in Richtung Rostock

§ Es besteht hohe Staugefahr durch einspurige Verkehrsführung in beiden Richtungen.

§ Ostseereisende sollten Alternativrouten über parallele Bundesstraßen oder eine Umfahrung über die Strecke A11 – A 20 prüfen.

Im Internet können sich Autofahrer unter www.maps.adac.de jederzeit über die aktuelle Verkehrslage auf ihrer Route informieren.

pm/red

Foto: Symbolbild, Erich Westendarp / www.pixelio.de

 

Bewertung:
(1 Stimme)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten