Donnerstag, 30.03.2017
*

Wolkig

13 °C
West 3.1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Montag, 13 Februar 2017 23:15 |  von (4)

Casinodesign in Deutschland – Alle Fakten enthüllt

Casinodesign in Deutschland – Alle Fakten enthüllt

Über alle Städte und Dörfer verteilt, hat Deutschland eine beeindruckende Zahl von mehr als 50 Casinos vorzuweisen. Diese Casinos sind in Deutschland über alle Bundesländer verstreut und in großen Städten wie Stuttgart oder Saarbrücken anzutreffen. Man kann Casinos über das ganze Land verteilt finden, wie beispielsweise in Württemberg, Bayern oder Schleswig-Holstein.

Einige der populärsten deutschen Casinos sind die Spielbank Bad Steben, Spielbank Electors’ Gallery, Spielbank Cottbus, Spielbank Hasenheide, Spielbank Bad Oeynhausen, Spielbank Bad Homburg, Merkur Spielbank Magdeburg, Spielbank Bremen, Merkur Spielbank Leuna-Günthersdorf sowie die Spielbank Hohensyburg. In so gut wie jeder größeren deutschen Stadt findet man mindestens ein stattliches Casino, aber viele Kurorte und Resorts beherbergen ebenfalls schöne deutsche Casinos.

Das Design deutscher Casinos ist generell tief in der Geschichte des jeweiligen Ortes verankert. Die Spielbank Bad Ems, zum Beispiel, wurde in 1720 errichtet, was sich sowohl in seiner Kulisse und Ausstattung, als auch in seinem Ambiente bemerkbar macht. Es sollte darauf hingewiesen werden, dass im Inneren von Casinos alles stets wohlüberlegt strukturiert, designt und eingerichtet ist. Nichts wird dem Zufall überlassen.

Das Hauptziel ist immer, die Sinne der Spieler mit hell blinkenden Lichtern, dem Klimpern von Glücksspielautomaten, der lärmenden Aktivität an den Craps-Tischen und der intensiven Aufregung bei Baccara-Tischen zu überwältigen. Der synergetische Effekt dieser frenetischen Aktivität ist ein starker Anreiz, zu spielen. Es entsteht eine enorme Aufgeregtheit, sowohl für Gelegenheits-Spieler als auch für High Roller. In der Kombination mit charmanten Croupiers und aufreizenden Cocktailkellnerinnen wird es einem leichtgemacht, sich in der alternativen Realität der Casinowelt zu verlieren. Das Ziel ist es, die Spieler so locker zu machen, dass sie so viele Spiele wie möglich spielen wollen. Das Casinodesign in Deutschland verwendet dabei die gleichen Lockmittel wie die weltberühmten Casinos in Las Vegas, Nevada. Über die Jahre hinweg wurden verschiedene Theorien entwickelt, was das Layout von Spielbanken angeht. Das Ziel ist eine Maximierung von Vergnügungssucht und Glückspielaktivität.

Wie kommen deutsche Casinos mit den steigenden Spielerzahlen zurecht?

Bevor wir uns mit dem Problem des zunehmenden Fußverkehrs in landbasierten deutschen Casinos auseinandersetzen, ist es wichtig zu verstehen, dass jedes Casino in seiner Wirkung einzigartig ist. Einige deutsche Casinos bestehen aus prunkvollen Bauten, während andere moderne Designs aus Glas und Stahl vorweisen können. Was das Angebot an Spielen betrifft, ist das Design deutscher Casinos jedoch auf der klassischen Seite geblieben. Dieses beinhaltet Baccara, Craps, Roulette, Blackjack sowie eine Fülle an Glücksspielautomaten.

Der Unterhaltungs-Aspekt bleibt bei deutschen Spielbanken weitgehend im Hintergrund, da ihr Zweck das Glückspiel ist und nicht der Nervenkitzel. Dies unterscheidet sich von der Art, wie Casinos in Las Vegas, Macau und selbst Südafrika gestaltet sind. Ein anderer wichtiger Aspekt, der bei deutschen Casinos berücksichtigt werden muss, sind Vorschriften. Gesetze variieren je nach Bundesland, doch bestehen ebenfalls viele Gemeinsamkeiten. In allen Fällen muss ein Spieler mindestens 18 Jahre alt sein und einen gültigen Reisepass, Personalausweis oder Führerschein bei sich tragen. Rauchen ist in keinem der deutschen Casinos erlaubt, was einen deutlichen Kontrast zu Casinos in Las Vegas, Atlantic City und anderen Orten darstellt. Zusätzlich gibt es einen Dresscode, an den man sich in vielen deutschen Casinos halten muss - ähnlich wie im Vereinigten Königreich und in anderen europäischen Ländern, wo Dresscodes zu befolgen sind.

Das Design von Casinos richtet sich nach der Art von Spielern, die über die Türschwelle treten. So gibt es Gelegenheitsspieler, die Spielautomaten und Tischspiele mit niedrigem Einsatz bevorzugen; es gibt die High Roller, die Spiele wie Craps, Blackjack oder Baccara genießen; und dann gibt es die typischen Urlauber, welche in einem örtlichen Hotel oder dem Casino ansässig sind und einfach durch den Glücksspiel-Bereich laufen. Jedes dieser Marktsegmente bietet den deutschen Spielbanken profitable Möglichkeiten. Das Ziel ist es, ein Casino zu gestalten, das benutzerfreundlich und leicht zugängig ist, aber dennoch unübersichtlich genug, um die Spieler wie ein unterhaltsames Labyrinth beschäftigt zu halten. Die Masse neigt dazu, die Eintönigkeit der Spielautomaten, vor allem progressiver Jackpots, zu bevorzugen und deutsche Casinos platzieren diese Maschinen strategisch dort, wo der Verkehr sich am ehesten ansammelt. Spielautomaten sind bei Damen besonders beliebt, vor allem in der Altersgruppe zwischen 55 und 60 Jahren. Pokertische hingegen sind für High Roller reserviert und können üblicherweise in abgegrenzten Bereichen eines Casinos gefunden werden.

Das Design berücksichtigt immer Karten-, Tisch- und Automatenspiele

Die Bereiche eines Casinos, in denen skillbasierte Spiele wie Poker gespielt werden, bleiben keineswegs ruhig, doch besteht hier ein gewisser Grad an Ernsthaftigkeit. Moderne Casinos besitzen zumeist hohe Decken. Diese Eigenschaft kam um das Jahr 2010 zustande und hat Jahrzehnte an Designgeschichte einfach auf den Kopf gestellt. Namhafte Casinos, die dieses neue Design eingeführt haben, sind das Wynn Casino und das Bellagio. Mehr Freiflächen und weniger Verwirrung dominieren das Design moderner Casinos und Spieler haben größere Chancen, Skulpturen vorzufinden als ein Durcheinander wild angeordneter Glücksspielautomaten. Spielautomaten sind nach wie vor die Favoriten in deutschen Casinos, allerdings sind sie heutzutage in kleineren Gruppen angeordnet anstelle von langen Reihen an niemals endenden Automaten. Diese Spiele steuern ungefähr 71% des gesamten Casino-Einkommens bei, im Vergleich zu ca. 40% vor 40 Jahren. Spieler in deutschen Casinos verstehen, dass die Spielautomaten mit den größten Gewinnausschüttungen auch diejenigen sind, die am seltensten Gewinne ausspucken. Aus diesem Grund konzentrieren sich viele deutsche Casino-Spieler auf die klassischen Spielautomaten (3-Spulen-Automaten) und nicht-progressive Spielautomaten mit fünf Spulen.

Bewertung:
(1 Stimme)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten