Sonntag, 23.04.2017
*

Wolkig

8 °C
West-Nordwest 8 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Dienstag, 29 November 2016 22:15 |  von (4)

Für den Textildruck werden verschiedene Druckverfahren angewandt

Für den Textildruck werden verschiedene Druckverfahren angewandt

T-Shirts, Sweatshirts, Jacken und Sportbekleidung fallen durch aufwendig gestaltete Aufdrucke auf. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich hierbei um Werbung für das Unternehmen oder um das Bild eines angesagten Stars handelt. Doch wie kommt der Aufdruck auf die Bekleidung? Keine Frage, ein Aufdruck wird durch verschiedene Drucktechniken auf den Stoff gebracht. Dafür stehen mehrere Druckverfahren zur Verfügung wie beispielsweise der Siebdruck, Flexdruck, Sublimationsdruck oder Digitaldruck; um nur einige der vielen Drucktechniken zu nennen.

Siebdruck

Das Siebdruckverfahren gehört zu den ältesten Drucktechniken. Für dieses Verfahren wird eine Druckform benötigt, die aus einem Rahmen besteht, in welchem der Stoff gespannt wird. Eine Schablone kommt auf den gespannten Stoff an den Stellen, die nicht bedruckt werden sollen. In eine Maschine wird die mit Stoff bespannte Druckform befestigt, welche den Druckvorgang übernimmt.

Diese Drucktechnik gibt es schon sehr lange; das Drucken mit Schablonen kannten die Menschen bereits im 18. Jahrhundert. Heute übernehmen Maschinen die Arbeitsschritte, die für einen Aufdruck notwendig sind. Moderne Maschinen machen es möglich, auch bunte Motive zu verarbeiten. Interessant ist, dass beim Siebdruckverfahren auf Wasser basierende Farben verwendet werden können, die der Umwelt nicht schaden. Die Druckqualität ist brillant; der Aufdruck hält vielen Waschgängen in der Maschine unbeschadet stand.

Sublimationsdruck

Dieses Verfahren wird auch als Transferdruckmethode bezeichnet. Beim Sublimationsverfahren wird der Farbstoff in den zu bedruckenden Stoff eingedampft. Um die Farben in den Stoff zu sublimieren bedruckt man eine Spezialfolie mit den gewünschten Farbstoffen, allerdings seitenverkehrt. Folie und Stoff werden in eine Thermotransferpresse gegeben. Im Umdruckverfahren wird das Motiv mit einer Temperatur zwischen 170 und 230 Grad Celsius auf den Stoff übertragen. Die dafür verwendeten Farben sind nicht wasserlöslich.

Digitaldruck

Der Digitaldruck gehört zu den neuesten Techniken, denn bei diesem Verfahren wird das Druckbild auf einem Computer gespeichert. Um das Motiv auf den Stoff zu übertragen wird ein elektrofotografisches Drucksystem benötigt.  

 Infos diesbezüglich finden Sie unter https://www.shirtfriends.com/sweatshirts.html.

Foto: Kurt Michel  / www.pixelio.de

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten