Freitag, 26.05.2017
*

Heiter

15 °C
West-Südwest 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Montag, 28 November 2016 23:35 |  von (4)

Die besten Laufstrecken in der Region Niederlausitz

Die besten Laufstrecken in der Region Niederlausitz

Wer gelegentlich ohne eine Anmeldung im Fitnessstudio oder im Sportverein sportlich aktiv werden möchte, für den könnten Aktivitäten wie Nordic Walking, Joggen oder Wandern geeignet sein. Besonders viel Spaß macht diese Freizeitbeschäftigung auf schönen Laufstrecken. In der Region Niederlausitz laden unzähliche Laufstrecken zum Erkunden ein. Egal ob ein Tagesausflug zum Wandern oder eine kurze, aber intensive Jogging-Strecke, für jeden ist etwas dabei.

Nordic Walking in der Niederlausitz

Auf dem Gelände der Hochkippe Pulsberg, die westlich vom Spremberg gelegen ist, können Sportbegeisterte die ideale Strecke zum Nordic Walking finden. Der Startpunkt ist am Roitzer Weg gelegen, von dort geht es erst zum Parkplatz am Rodelberg und anschließend zur Josephsbrunner Höhe. Im weiteren Verlauf kann auf dem Rastplarz Stradower Aussicht, wo etwa die Hälfte der Strecke absolviert ist, eine kleine Pause eingelegt werden, bevor es weitergeht zur Consilhöhe. Der markierte Wanderweg dieser Strecke leitet die Walker schließlich am Rodelberg vorbei zurück zum Start. Ein Abstecher zum Reiterhof Wuttke kann noch eingeschoben werden, wem die Streckenlänge von neun Kilometern nicht ausreicht. Bei straffem Tempo sollten etwa zweiStunden für diese Strecke eingeplant werden.

Zum Joggen eignet sich die Trailrunning-Strecke in der Niederlausitz

Für die kurze Joggingeinheit für zwischendurch bietet sich die folgende Trailrunning-Strecke in der Niederlausitz an, die mit einer Länge von drei Kilometer auch Anfängern ein Betätigungsfeld gibt. Richtung Tellerberg orientiert man sich hier vom Startpunjt aus nach rechts. Der Wanderweg ist beschriftet und führt über feste Wald- und Radwege. Bei widrigen Witterungsbedingungen sollten Jogger jedoch Asphaltwege bevorzugen, die durch den Winterdienst geräumt werden.

Fortgeschrittene können in der Niederlausitz auch einen Marathon laufen

Gute 42 Kilometer und damit eine richtige Marathonstrecke umfasst die Jigging-Strecke des Sängerstadtmarathons. Von Finsterwalde aus laufen die Jogger durch Lichterfeld, Tanneberg und Münchhausen, bevor es zurück zum Start geht. Anfänger sollten jedoch nicht gleich zu Beginn mit einer Marathonstrecke beginnen, sondern sich langsam steigern, bevor sie sich an eine solche sportliche Herausforderung wagen.

Spreewaldmarathon findet jährlich statt

Zur Vorbereitung auf einen Marathon können sich Sportler zunächst auch für einen Halbmarathon vorbereiten. Hier bietet sich die Strecke des Spreewaldmarathons an: Eine Runde umfasst hier eine Strecke von 21,1 Kilometern. Sie startet an der Grundschule in Burg und ist komplett asphaltiert, zudem gibt es hier keine Höhenunterschiede und keine Störung durch den Straßenverkehr.

Für den jährlich stattfindenden Spreewaldmarathon können sich Interessierte bereits jetzt anmelden; der Marathon steht auf für Amateursportler offen und es können neben dem Marathon und dem Halbmarathon auch verschiedene kürzere Strecken gelaufen werden, beispielsweise ein Nachtlauf mit einer Strecke von fünf Kilometern durch die Gemeinde Burg. Eine Anmeldegebühr fällt dabei für einige Strecken an.

Wer anschließend die Joggingschuhe zuhause auszieht und das sportliche Programm hinter sich hat, der kann sich mit gutem Gewissen auch Sportevents passiv im Fernsehen ansehen. Für zusätzliche Spannung sorgen Sportwetten. Auf https://www.sportwettenbonus.de/ finden Interessierte Informationen zu den Bonusangeboten der Wettanbieter.

Foto: Klicker / www.pixelio.de

Bewertung:
(1 Stimme)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten