Montag, 24.07.2017
*

Regen

20 °C
Ost-Nordost 3.1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Donnerstag, 10 November 2016 11:20 |  von Redaktion

Schlaue Spartipps für Familien. Verbraucherwissen für alle verständlich

Schlaue Spartipps für Familien. Verbraucherwissen für alle verständlich

Die Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) hat ihren bewährten Ratgeber „Clever Wirtschaften“ nun neu in einfacher Sprache unter dem Titel „Schlaue Spartipps für Familien“ aufgelegt. Damit macht sie grundlegendes Wissen zu Budgetplanung, Verträgen und Versicherungen im täglichen Leben allen Interessierten verfügbar. Das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie (MASGF) unterstützt das Projekt.

„Schon durch kleine Veränderungen im Alltag ist es möglich, eine Menge Geld zu sparen. Und wer weiß, worauf man beim Vertragsschluss achten muss, kann gegenüber Anbietern selbstbewusst handeln“, betont Annett Reinke von der Verbraucherzentrale Brandenburg.

Mit dem neuen Ratgeber „Schlaue Spartipps für Familien“ erklärt die VZB relevante Verbraucherthemen in einfacher Sprache, das heißt ohne schwierige Wörter und überwiegend in kurzen Sätzen. Zum Beispiel geht es um sinnvolle Versicherungen, Wissenswertes zur Altersvorsorge oder den Wechsel des Energieversorgers.

Die Broschüre kann kostenfrei unter www.vzb.de/auskommen-einkommen heruntergeladen oder über das Servicetelefon 0331 / 98 22 999 5 (Mo bis Fr, 9 bis 18 Uhr) bestellt werden.

Die Broschüre ist Teil der Vortragsreihe „Auskommen mit dem Einkommen“, die bereits seit dem Jahr 2007 läuft. Über 5.800 Brandenburgerinnen und Brandenburger haben an den Vorträgen teilgenommen, die bei Lokalen Bündnissen für Familie, Netzwerken Gesunde Kinder, in Kitas und Mehrgenerationenhäusern landesweit in mehr als 90 Orten angeboten wurden.

Alle Teilnehmer der Vortragsreihe erhalten die bereits in fünfter Auflage erschienene Broschüre „Clever wirtschaften – Spartipps für Familien“ oder ab jetzt die neue Ausgabe in einfacher Sprache. Das Familienministerium fördert das Projekt.

Alles Wissenswerte rund um das Projekt – Vortragsorte, Themen und Downloads – finden Interessierte unter www.vzb.de/auskommen-einkommen.

Individuellen Rat erhalten Verbraucher

-       in den Verbraucherberatungsstellen, Terminvereinbarung unter 0331 / 98 22 999 5 (Mo bis Fr, 9 bis 18 Uhr) oder online unter www.vzb.de/termine,

-       am Beratungstelefon unter 09001 / 775 770 (Mo bis Fr, 9 bis 18 Uhr,
1 €/min a. d. dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend) sowie

-       per E-Mailberatung auf www.vzb.de/emailberatung

pm/red

Foto: Bernd Kasper; www.pixelio.de

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten