Sonntag, 28.05.2017
*

Heiter

24 °C
Ost-Nordost 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Mittwoch, 02 November 2016 14:08 |  von Redaktion

Ein Viertel der Häftlinge in Brandenburg sitzen wegen Diebstahl und Unterschlagung

Ein Viertel der Häftlinge in Brandenburg sitzen wegen Diebstahl und Unterschlagung

Im Land Brandenburg waren am 31. März 2016 1.106 Strafgefangene, 97 Frauen und 1 009 Männer, inhaftiert. Gegenüber 2015 war das ein Rückgang um 5,3 Prozent. 1.002 Straftäter saßen eine Freiheitsstrafe nach allgemeinem Strafrecht und 94 eine Jugendstrafe ab. Zehn Personen befanden sich in Sicherungsverwahrung. 657 (59,4 Prozent) Straftäter waren vorbestraft. 82,6 Prozent waren zum wiederholten Mal zu freiheitsentziehenden Strafen und 14,5 Prozent zu Geldstrafen verurteilt worden. 35,1 Prozent der vorbestraften Straftäter hatten eine oder zwei, 37,4 Prozent sogar fünf bis zehn Vorstrafen verbüßt.

Diebstahl und Unterschlagung sind der häufigste Haftgrund (23 Prozent ), gefolgt von Straftaten gegen die Person mit 21,5 Prozent. Wegen Raub und Erpressung saßen 13,8 Prozent der Straftäter ein. 15,2 Prozent aller Strafgefangenen im Land Brandenburg besaßen eine ausländische Staatsbürgerschaft. 

pm/red

Foto: Alexander Dreher, www.pixelio.de

 

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten