Samstag, 29.04.2017
*

Heiter

7 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Mittwoch, 12 Oktober 2016 11:27 |  von Redaktion

Umsatzrückgang und leicht gestiegene Auftragseingänge für Brandenburger Industrie

Umsatzrückgang und leicht gestiegene Auftragseingänge für Brandenburger Industrie

Die Brandenburger Industriebetriebe meldeten im Juli 2016 gesunkene Umsätze. Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mitteilt, weisen die Auftragseingänge im Vergleich zum Vorjahresmonat jedoch einen Zuwachs aus.

Die 445 Brandenburger Industriebetriebe mit 50 oder mehr Beschäftigten setzten im Juli insgesamt 1,9 Mrd. EUR um, was einem Umsatzminus von 6,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat Juli 2015 entspricht. Dabei sanken die Inlandsumsätze um 7,8 Prozent auf 1,3 Mrd. EUR und die Auslandsumsätze um 2,3 Prozent auf 0,6 Mrd. EUR. Die Zahl der Beschäftigten betrug 79.215 und lag damit um 0,5 Prozent über dem Ergebnis vom Juli 2015. Das preisbereinigte Auftragseingangsvolumen stieg um 2,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Unter den umsatzstärksten Industriezweigen in Brandenburg meldeten die Hersteller von Metallerzeugnissen einen Umsatzrückgang von 12,8 Prozent (Inland –23,3 Prozent, Ausland + 36,1 Prozent) während die Auftragseingänge stiegen (Gesamt +56,6 Prozent, Inland +37,4 Prozent, Ausland +160,9 Prozent). Die Hersteller von Nahrungs- und Futtermitteln verzeichneten einen Umsatzanstieg bei Zuwächsen im Inlands- von 5,3 Prozent und im Auslandsgeschäft von 10,8 Prozent. In den Monaten Januar bis Juli 2016 setzten die Brandenburger Industriebetriebe insgesamt 13,4 Mrd. EUR um, 2,6 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Dabei stiegen die Inlandsumsätze um 2,7 Prozent auf 9,0 Mrd. EUR und die Auslandsumsätze um 2,5 Prozent auf 4,3 Mrd. EUR.

Die Auftragsentwicklung war positiv, im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum nahm das Auftragsvolumen um 5,1 Prozent zu, bei einem Auftragsplus im Inland von 3,8 Prozent und im Ausland von 7,5 Prozent.

Quelle: Amt für Statistik Berlin-Brandenburg

Foto: BASF Schwarzheide

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten