Freitag, 15.12.2017
*

Wolkig

1 °C
Südwest 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Mittwoch, 17 August 2016 17:29 |  von Redaktion

Minister lobt grenzüberschreitende Strafverfolgung

Minister lobt grenzüberschreitende Strafverfolgung

Bei seinem Antrittsbesuch bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) hat sich Justiz- und Europaminister Stefan Ludwig im Gemeinsamen Zentrum der deutsch-polnischen Polizei- und Zollzusammenarbeit in Swieckó ein Bild von der grenzüberschreitenden Strafverfolgung gemacht. Er lobte die effektive und geräuschlose Zusammenarbeit der Ermittlerinnen und Ermittler beider Länder: „Trotz unterschiedlicher Rechtssysteme haben die Kolleginnen und Kollegen auf beiden Seiten schnell zueinander gefunden und gemeinsame Möglichkeiten zur effektiveren Verbrechensbekämpfung entwickelt. Sie arbeiten sehr vertrauensvoll miteinander. Mittlerweile verfügen wir so über umfangreiche Erfahrungen, was die Zusammenarbeit der Strafverfolgungsbehörden über die Grenzen hinweg angeht. Das hat auch europaweit einen Vorbildcharakter. Damit haben wir ein deutliches Signal an Straftäter gesendet, dass sie die Freizügigkeit der Europäischen Union nicht ungestraft für kriminelle Aktivitäten nutzen können“, sagte Ludwig. Dies zeige, dass die grenzüberschreitende Bündelung von Spezialwissen und Ressourcen zur Bekämpfung von Kriminalität im Bereich der Staatsanwaltschaften der richtige Weg sei, um international agierende Banden zu zerschlagen.  

Der Leiter der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder), Helmut Lange, sieht die Ermittlungserfolge ebenfalls im guten Austausch mit den polnischen Nachbarn begründet: „Die Zusammenarbeit polnischer und deutscher Staatsanwälte ist mittlerweile ein geübtes Verfahren. Dennoch gilt es diese Kooperation stetig weiterzuentwickeln und zu vertiefen. Egal ob Pkw-Diebstähle oder Wohnungseinbrüche, Straftäter suchen ständig nach neuen Betätigungsfeldern und organisieren sich dazu immer öfter grenzüberschreitend. Aus diesem Grund ist eine internationale Zusammenarbeit der Ermittlerinnen und Ermittler unverzichtbar. Wir werden daher weiterhin versuchen, in möglichst vielen Ermittlungskomplexen die Kooperation zu suchen“, sagte er beim Besuch des Ministers.


© MdJEV: Justiz- und Europaminister Stefan Ludwig und Leiter der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder), Helmut Lange, beim Besuch des Gemeinsamen Zentrum der deutsch-polnischen Polizei- und Zollzusammenarbeit in Swieckó.

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten