Montag, 24.04.2017
*

Heiter

8 °C
West-Südwest 3.1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Montag, 01 August 2016 14:26 |  von Redaktion

Bevölkerungszahl des Landes Brandenburg im Jahr 2015 deutlich gestiegen

Bevölkerungszahl des Landes Brandenburg im Jahr 2015 deutlich gestiegen

Zum Jahresende 2015 lag der Bevölkerungsbestand des Landes Brandenburg bei rund 2.485.000 Personen, berichtet das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg. Nachdem die Bevölkerungszahl des Landes 2014 erstmals seit dem Jahr 2000 wieder gestiegen war, setzte sich auch im Jahr 2015 das Bevölkerungswachstum weiter fort.

Für das Jahr 2015 wurde ein Bevölkerungszuwachs von knapp 27.000 Personen ermittelt. Der Bevölkerungszuwachs kam ausschließlich durch Zuwanderung zustande. Rund 95.500 Personen sind zugezogen, aber nur 57.800 Personen zogen aus dem Land fort. Daraus resultiert ein Zuzugsüberschuss von 37.700 Personen.

Für diesen Zuzugsüberschuss sorgte zunächst ein Wanderungsgewinn von 12.800 deutschen Personen, die zu über 95 Prozent aus Berlin stammen. Den größten Anteil am aktuellen Zuzugsgewinn hatten jedoch Personen mit ausländischer Staatsbürgerschaft. Rund 43.000 Ausländerinnen und Ausländer kamen ins Land Brandenburg und nur 18.000 verließen es. Dies ergab ein Plus von 25.000 ausländischen Personen. Rund 10.000 von ihnen kamen aus Syrien. Der Saldo erhöht sich auf rund 25.700, da der Zuzug von rund 700 weiteren Personen überwiegend syrischer Staatsangehörigkeit nachträglich registriert wurde. Dem Wanderungsgewinn steht ein Geburtendefizit von 11.600 Personen gegenüber, das sich aus einer Geburtenzahl von 19.100 Kindern und einer Sterbefallzahl von 30.700 Personen ergibt.

Quelle: Amt für Statistik Berlin-Brandenburg

Foto: Wikipedia, CC 2.0 Lizenz; Eric Ward

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten