Sonntag, 20.08.2017
*

Heiter

19 °C
West-Südwest 3.1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Mittwoch, 29 Juni 2016 22:58 |  von (4)

Das Wohnmobil – Freiheit auf vier Rädern

Das Wohnmobil – Freiheit auf vier Rädern

Reisen bedeutet Freiheit – vor allem, wenn man auf eigene Faust unterwegs ist. Ein Wohnmobil ist hierfür oft die beste Wahl, denn damit kann man den Urlaub komplett selbst gestalten, ohne Hotelbuchung oder Flugpläne. Doch neben dem richtigen Fahrzeugmodell gibt es beim Reisen mit dem Wohnmobil auch in puncto Sicherheit einiges zu beachten. Bei den Deutschen liegt Campingurlaub mit dem Wohnmobil nach wie vor im Trend. Dabei muss es noch nicht einmal ins Ausland gehen – einheimische Campingregionen wie Brandenburg oder Bayern werden von vielen Wohnmobil-Touristen dem üblichen Pauschalurlaub im Ausland vorgezogen. Neben der Attraktivität der jeweiligen Regionen hat dies ganz klare Vorteile: Es fallen keine Übernachtungskosten an, und auch das Reiseziel kann man jederzeit flexibel selbst wählen. Viele setzen auch lieber auf die Ruhe und Naturnähe von Campingplätzen, anstatt in überfüllten Hotels zu wohnen.

Schöner Urlaub ist vom Modell abhängig

Das Wohnmobil bedeutet für viele Reiselustige ein großes Stück Freiheit. Hat man sich eine Route ausgesucht, gibt es kaum etwas Schöneres, als ganz spontan drauflos zu fahren. Dafür muss man sich nicht erst ein teures Urlaubsgefährt anschaffen, sondern kann für die Reisedauer vorab bequem über die Wohnmobilvermietung Campanda ein passendes Modell ausleihen. Bei der Auswahl gibt es letztlich viele Möglichkeiten, je nach Anforderung der Strecke und den persönlichen Vorlieben. Daher können für den Sommerurlaub auf vier Rädern unterschiedliche Typen von Wohnmobilen empfehlenswert sein. Wer zu zweit oder mit Kindern verreist, liegt mit einem klassiscehen Alkovenmobil oft richtig. Seine typische Bettnische oberhalb der Fahrerkabine bietet nicht nur eine weitere Schlafmöglichkeit, sondern bei Bedarf auch zusätzlichen Stauraum. In puncto Komfort und Ausstattung bieten teil- oder vollintegriert Mobile noch luxuriösere Optionen, mit Betonung auf einen geräumigen Wohn- und Schlafbereich.

Mit Sicherheit eine gute Reise

Da das Wohnmobil gleichzeitig Fahrzeug, Schlafzimmer, Küche und Bad ist, gelten hierbei besondere Anforderungen und Qualitätsmerkmale: Bevor man sich für ein Wohnmobil entscheidet, sollte man sich ausreichend über die Qualität der Ausstattung und technische Standards informieren. Dazu gehören unter anderem das zulässige Gesamtgewicht (inklusive Passagiere), die Befestigung der Einrichtung und adäquate Schlafplätze. Hinzu kommt auch der Aspekt der Sicherheit: Da Wohnmobile wesentlich schwerer sind als Pkw, muss hier besonders auf vorausschauendes Fahren geachtet werden. Laut einer aktuellen Studie zum Unfallverhalten von Wohnmobilen ist es besonders wichtig, immer einen ausreichend langen Bremsweg einzukalkulieren. Daher sollte man darauf achten, das Wohnmobil nicht zu überladen und vor allem auf Landstraßen und Autobahnen großzügige Abstände zu anderen Fahrzeugen zu wahren – das verhindert Auffahrunfälle und Verletzungen der Mitreisenden. Behält man das im Hinterkopf, steht einem unvergesslichen Urlaub auf vier Rädern nichts mehr im Wege. 

Bildrechte: Flickr S. II Rein Van Oyen CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten 

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten