Montag, 27.03.2017
*

Heiter

16 °C
West 4 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Freitag, 17 Juni 2016 15:00 |  von Redaktion

Bioverbände und Landesbauernverband fordern die Auszahlung der KULAP-Mittel noch in diesem Monat

Bioverbände und Landesbauernverband fordern die Auszahlung der KULAP-Mittel noch in diesem Monat Wiki CC 2.0 Hinrich

Landwirte in Brandenburg warten weiter auf die Auszahlung der Mittel aus dem Kulturlandschaftsprogramm für 2015. Erste Betriebe wurden jetzt darüber informiert, dass die Auszahlung auch der Ökoprämien nicht mehr im Juni erfolgen wird.

Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsäger hatte diesen Termin den Landwirten noch vor einem Monat zugesichert. Als Grund gab das Ministerium Probleme mit der neu installierten Auszahlungssoftware an. In den zurückliegenden Jahren erfolgte die Zahlung bereits im März oder April.

Henrik Wendorff, Präsident des Landesbauernverbandes sagt:“ Als Praktiker müssen wir es immer schaffen, bei der Antragsstellung auf die neue Antragstechnik umzurüsten und Stichtage einzuhalten, sonst wird sanktioniert, aber die Landesregierung scheitert selbst an ihren Anforderungen.

Die ständig steigende Bürokratisierung muss endlich aufhören. “ Der Sprecher des Agrarpolitischen Arbeitskreises des Ökologischen Landbaus Brandenburg, Sascha Phillipp fügt hinzu: „Wir wissen, dass die Landkreise ihre Hausaufgaben gemacht haben und der eigentlichen Zahlung nichts mehr im Wege steht.

Alles hängt jetzt an der Computertechnik und wir bekommen unsere Leistungen, die wir schon im Jahr 2015 erbracht haben, noch immer nicht honoriert.“

Aufgrund der seit Wochen angespannten Situation in der Landwirtschaft, ist die Liquidität auf vielen Betrieben gefährdet. Betriebsausgaben müssen getätigt werden und dafür werden die Zahlungen der Umweltleistungen dringend benötigt. Der Landesbauernverband und der Agrarpolitische Arbeitskreis Ökologischer Landbau Brandenburg fordern Minister Vogelsänger auf, die Auszahlung der Mittel umgehend möglichst zu veranlassen.

 

 

 

Foto    Wiki CC 2.0 Hinrich
Quelle: Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten