Donnerstag, 17.08.2017
*

Bedeckt

22 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Donnerstag, 09 Juni 2016 11:00 |  von Redaktion

Bundesregierung fördert studentisches Wohnen und Wohnangebote für Auszubildende

Bundesregierung fördert studentisches Wohnen und Wohnangebote für Auszubildende Pixabay CC0 gemeinfrei

Mit dem Förderprogramm „Modelvorhaben zum nachhaltigen und bezahlbaren Bau von Variowohnungen“ unterstützt der Bund den Bau zusätzlicher Studierendenwohnungen und Ausbildungswohnheime.

Dafür stellt die Bundesregierung aus ihrem Zukunftsinvestitionsprogramm Fördermittel in der Höhe von 120 Millionen Euro für die Jahre 2016 bis 2018 bereit. Mit diesen Mitteln werden sogenannte Variowohnungen gefördert, bei denen es sich um nachhaltigen Wohnraum für Studierende und Auszubildende handelt. Aufgrund ihrer flexiblen Nutzbarkeit können Variowohnungen zu einem späteren Zeitpunkt etwa in altersgerechten Wohnraum umgewidmet werden.

Der Lausitzer Bundestagsabgeordnete Dr. Klaus-Peter Schulze weist darauf hin, dass die Zahl der Studenten bis 2020 weiter ansteigen wird. Damit geht insbesondere an Hochschulstandorten eine stark wachsende Nachfrage nach Wohnraum einher. Es ist daher richtig, dass sich die Bundesregierung dieser wichtigen Problematik annimmt. Der CDU-Abgeordnete sieht das Förderprogramm als wertvolle Unterstützung für die Bundesländer, in deren Verantwortung der soziale Wohnungsbau liegt.

 

 

 

Quelle: Dr. Klaus-Peter Schulze MdB

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten