Sonntag, 25.06.2017
*

Bedeckt

18 °C
Ost-Nordost 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Montag, 23 Mai 2016 22:29 |  von (4)

Der Aufschwung der Onlinespiele

Der Aufschwung der Onlinespiele

Onlinespiele werden immer beliebter. Nicht nur am PC, sondern auch mit Smartphone und Tablet wird immer öfters über das Internet gespielt. Es sind dabei auch immer mehr Menschen über 50, welche online unterwegs sind und die digitale Welt für sich entdecken.

PC, Konsole und Smartphone - Hauptsache Online

Es sind nicht länger nur die Heimcomputer mit denen die Deutschen online gehen. Immer mehr Menschen sind auch mit ihrer Spielkonsole online, wie die Daten des deutschen Marktes für digitale Spiele beweißen. Mit der neuesten Spielkonsolen-Generation kann man problemlos online gehen, im Internet surfen, oder sich im Mehrspieler-Modus mit anderen Spielern messen.

Immer beliebter werden aber auch Smartphones. Wer schnell etwas nachschlagen möchte, greift einfach in die Tasche und holt sein Handy hervor. Wer sich über Kultur und Wirtschaft immer auf dem Laufenden halten möchte, kann die Seiten einfach bookmarken. und so schnell darauf zugreifen. Man wartet nicht mehr, bis die Nachrichten über das Radio oder Fernsehen zu einen kommen, sondern sucht aktiv nach ihnen.

Längst ist man es gewohnt immer und überall Zugriff auf das Internet zu haben. Die meiste Zeit wird dabei auf sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder WhatsApp verbracht. Oft ist es Langeweile, welche die Menschen zum Smartphone greifen lässt. Entsprechend beliebt sind daher Online Spiele.

Onlinespiele auf dem Vormarsch

Das Internet hat sich zu einer gigantischen Spielwiese entwickelt und Online Spiele sind so populär wie noch nie. MMORPG (Massive Multiplayer Online Role-Playing Game, deutsch: Massive Mehrspieler Online Rollenspiele) spielen sich nur online ab. Ohne Internetzugang kann man am Geschehen überhaupt nicht teilhaben. Der bekannteste Vertretet von MMORPGs ist nach wie vor World of Warcraft (WoW). Das Spiel ist seit über 12 Jahren aktiv und begeistert nach wie vor Millionen Spieler. Oft wurde versucht den Erfolg von WoW nachzuahmen, ohne dass jemand den König vom Thron stoßen konnte.

Während MMORPGs vor allem Hardcore-Spieler ansprechen, wird immer mehr Geld mit sogenannten Casual Games gemacht. Dabei handelt es sich um oft sehr einfache Spiele, welche vor allem auf sozialen Netzwerken wie Facebook angeboten werden. Diese Spiele bieten wenig Tiefgang, sind aber schnell erlernt und ideal, um ein paar Minuten totzuschlagen. Entsprechend beliebt sind diese Spiele auch bei Gruppen, welche bisher wenig mit Computerspielen anfangen konnten.

Auch Online Glücksspiel findet immer mehr Zuspruch

Doch nicht nur normale Computerspiele finden immer mehr Zuspruch. Auch der Online Glücksspielsektor ist kräftig am wachsen. Obwohl die rechtliche Situation in der Europäischen Union bestenfalls ein Graubereich ist, wurden 2015 über 18 Milliarden Euro mit Online Glücksspiel umgesetzt. Das Spielen um echtes Geld findet immer mehr Liebhaber und entsprechend groß ist auch das Werbeaufkommen der einzelnen Anbieter.

Auch für das Online Glücksspiel gilt, dass immer mehr Deutsche auf dem Smartphone spielen wollen. Immer mehr Casinos bieten eigene Mobil Apps an, auf denen man zuhause auf dem Sofa, unterwegs in der Straßenbahn, im Wartezimmer oder in der Mittagspause schnell ein paar Runden auf einem Online Spielautomaten zocken kann, bevor man sich wieder dem Alltag widmet.  

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten