Samstag, 19.08.2017
*

15 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Donnerstag, 12 Mai 2016 08:00 |  von Redaktion

„Professionelle Pflege ist anspruchsvoll und unverzichtbar“

„Professionelle Pflege ist anspruchsvoll und unverzichtbar“ Foto: Nikolaus Brade Johanniter

Internationaler Tag der Pflege: Südbrandenburger Johanniter würdigen die Arbeit ihrer Pflegekräfte

Die Johanniter in Südbrandenburg würdigen anlässlich des Internationalen Tags der Pflege am 12. Mai das Engagement ihrer Mitarbeiter, die im ambulanten Kinder- und Jugendpflegdienst der Johanniter tätig sind. Seit 1967 wird in Deutschland am Geburtstag von Florence Nightingale der Tag der Pflege begangen. „Was unsere Kollegen Tag für Tag leisten, ist ebenso anspruchsvoll wie unverzichtbar“, sagt Matthias Rudolf, Regionalvorstand der Johanniter in Südbrandenburg. „Es sind besondere Menschen, die sich für diese wichtige Arbeit entscheiden und den Pflegebedürftigen sowie deren Angehörigen rund um die Uhr Halt und Unterstützung geben. Sie stehen für uns am Tag der Pflege im Mittelpunkt: Wir sagen ‚Danke’ für ihren unermüdlichen Einsatz.“

In Südbrandenburg (Stadt Cottbus, Landkreise Dahme-Spreewald, Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz und Spree-Neiße) kümmern sich knapp 60 Pflegekräfte der ambulanten Kinder- und Jugendkrankenpflege der Johanniter im Durchschnitt um rund 40 kleine pflegebedürftige Patienten. „Die Anzahl pflegebedürftiger Kinder- und Jugendlicher, die ambulante Unterstützung benötigen, steigt seit Jahren an. „Wir suchen daher kontinuierlich neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, sagt Rudolf. „Wer den Pflegeberuf ergreift, kann sich eines abwechslungsreichen Arbeitsalltags ebenso sicher sein wie einer langfristigen Perspektive“, erläutert Rudolf. Die Johanniter bieten besonders attraktive Konditionen: Neben den tariflichen Leistungen, 13 Monatsgehältern, Zeitzuschlägen für Sonn- und Feiertage und Nachtdienste sowie 29 Urlaubstagen bieten die Johanniter eine betriebliche Altersversorgung und Sonderurlaub für ältere Mitarbeiter.

Die Johanniter-Unfall-Hilfe betreibt deutschlandweit 118 ambulante Pflegedienste. Rund 3000 Frauen und Männer arbeiten in diesem Bereich. In mehr als 100 Einrichtungen des Betreuten Wohnens kümmern sich die Johanniter um die Bewohner, wenn diese Hilfe benötigen. Die Johanniter zählen zu den besten Arbeitgebern in Deutschland in der Branche „Gesundheit und Soziales“ – so das Ergebnis einer Studie des Nachrichtenmagazins Focus in Zusammenarbeit mit dem Karriere-Netzwerk Xing und der Bewertungsplattform Kununu. In den Tarifvergleichen der Fachzeitschrift „Wohlfahrt intern“ belegt das Tarifwerk der Johanniter in einem bundesweiten Branchenvergleich regelmäßig einen Spitzenplatz. Er zählt damit zu den attraktivsten Tarifen in der Sozialwirtschaft.

 

 

Foto:    Nikolaus Brade Johanniter
Quelle: Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten